Dreierlei von der Mohrrübe

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Soufflé
Möhren 400 g
Zwiebeln 40 g
Kräutermischung italienisch 0,5 EL
Brühe gekörnt 0,5 EL
Eier getrennt 3 Stück
Mozzarella 100 g
Mehl 1 EL
Olivenöl 1 EL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Dip
Basilikum 1 Bund
Saure Sahne 150 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Zitronensaft 0,5 EL
Spaghetti
Möhren 5 Stück
Bio-Orangen 3 Stück
Pesto
Petersilie 1 Bund
Knoblauchzehe 0,5 Stück
Walnüsse 50 g
Walnussöl 50 ml
Pecorino 50 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Suppe
Möhren 800 g
Gemüsefond 400 ml
Butter 50 g
Kokosflocken 50 g
Zimt 1 TL
Currypulver 0,5 TL
Salz und Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Safranfäden 8 Stück
Milch fettarm 100 ml

Zubereitung

Soufflé

1.Die Möhren kleinschneiden und gar kochen. Die Zwiebeln mit dem Olivenöl glasig dünsten, die Möhren dazu geben und kurz mit braten. Mit den Kräutern und der Gemüsebrühe abschmecken, dann sehr fein pürieren (am besten mit dem Zauberstab) und durch einen Sieb streichen.

2.Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

3.Das Eigelb mit dem Mozzarella und dem Mehl verrühren, dann mit der Möhrenmasse verrühren. Das Eiweiß unterheben. Dann die Masse auf fünf eingeölte Souffleförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze bei 200 Grad ca. 25-30 Minuten backen.

Dip

4.In der Zwischenzeit den Basilikum fein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einer Sauce verrühren.

Spaghetti

5.Die Möhren schälen, dann mit einem Julienne-Messer in feine Streifen schneiden. Die Reste der Möhren für die Suppe verwenden.

6.Von der Orange die Schale abreiben, dann die restlich Schale abschneiden und die Orangenfilets heraustrennen, beiseite stellen (Saft auffangen).

Pesto

7.Die Walnüsse grob hacken, dann ohne Fett in einer Pfanne etwas anrösten (Vorsicht, dürfen nicht zu dunkel werden).

8.Den Pecorino reiben und zusammen mit der Petersilie, dem Knoblauch, den Walnüssen, dem Öl, dem Orangenschalenabrieb sowie Salz und Pfeffer zu einem Pesto verarbeiten (z.B. im Blitzhacker oder mit dem Zauberstab).

9.Die Möhren-Spaghetti) mit der Hälfte des Pesto vermengen und gut durchziehen lassen (gerne 2-3 Stunden oder länger), unter Umständen auch etwas von dem frischen Orangensaft unterrühren.

10.Zum Schluss noch mal abschmecken, gegebenenfalls noch etwas Pesto unterrühren oder etwas nachsalzen. Zusammen mit den Orangenfilets schön anrichten.

Suppe

11.Die kleingeschnittenen Möhren im Fond gar kochen. In der Zwischenzeit in einem zweiten Topf die Butter zerlassen und die Kokosflocken darin leicht bräunen.

12.Mit Zimt und Curry würzen, 3 Fäden Safran dazugeben und mit den gekochten Möhren samt Fond ablöschen. Mit dem Zauberstab pürieren und dann durch ein Haarsieb passieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

13.Zum Anrichten erst die fettarme Milch aufschäumen, dann die Suppe auf die Schälchen / Tassen verteilen, einen Klecks Milchschaum darauf setzen und auf den Schaum jeweils einen Faden Safran setzen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei von der Mohrrübe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei von der Mohrrübe“