Carpaccio von Saibling und Renke

3 Std 45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Carpaccio
Renkenfilet 1 Stück
Saiblingsfilet 1 Stück
Spinat frisch 200 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Wildkräutersalat
Wildkräuter 300 g
Rinderbrühe 250 ml
Weißweinessig 50 ml
Olivenöl 125 ml
Salz und Pfeffer 1 Prise
Senf grob 1 TL
Sellerie-Sorbet
Wasser 500 ml
Zucker 125 g
Traubenzucker 100 g
Selleriesaft grün 450 ml
Apfelsaft 50 ml
Gelatine 8 Blatt
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
485 (116)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
11,6 g
Fett
5,8 g

Zubereitung

Carpacchio

1.Die Fischfilets für das Carpacchio in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden und würzen. Die Spinatblätter putzen, waschen und blanchieren - anschließend abkühlen lassen.

2.Auf einer dicke Klarsichtfolie die blanchierten Spinatblätter im Rechteck auslegen und trocken tupfen. Die zweifarbigen Fischfilets übereinander auf die Spinatblätter legen und zu einer Schnecke rollen.

3.Die Rolle in eine Alufolie wickeln und zu einem festen Bonbon zusammendrehen. Anfrieren und im angefrorenen Zustand ausgepackt auf der Aufschnitt-Maschine in dünne Rädchen schneiden. Damit einen flachen Teller gleichmäßig auslegen.

Salat

4.Für den Salat in die Rinderbrühe mit einem Mixstab den Essig und danach das Olivenöl einmixen. Mit Salz, Pfeffer und Senf würzen.

5.Den Wildkräutersalat waschen. Das Dressing mit dem Salat vermengen und mittig auf dem Carpaccio platzieren.

Sellerie-Sorbet

6.Für das Sellerie-Sorbet das Wasser mit dem Zucker und Traubenzucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat.

7.Die Gelatine unterrühren und abkühlen lassen. Den Sellerie- und Apfelsaft zugeben. (Den Selleriesaft kann man übrigens idealerweise selbst mit dem Entsafter aus ca. 1 kg Staudensellerie herstellen.) Die Masse einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Carpaccio von Saibling und Renke“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Carpaccio von Saibling und Renke“