Hühnergeschnetzeltes mit Paprika

30 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprika gelb 2 Stück
Paprika grün 2 Stück
Paprika rot 2 Stück
Hühnerfleisch 500 g
Gemüsezwiebel 2 Stück
Gemüsebrühe 500 ml
Paprikapulver edelsüß 3 EL
Tomatenketchup 2 EL
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Olivenöl 1 EL
Falls nicht genug Bindung vorhanden ist...
Mais Stärke 1 EL

Zubereitung

1.Zwiebel, Paprika und Hühnerfleisch klein schneiden.

2.Nun Olivenöl im Topf erhitzen und die Zwiebel reingeben.

3.Die Zwiebel leicht andünsten bis sie glasig sind und im Anschluss das Hühnerfleisch dazugeben.

4.Nun unter ständigen Rühren das Fleisch leicht anbraten.

5.Als nächstes wird nun der Paprika hinzugefügt. Alles noch mit der Brühe aufgießen, Paprikapulver, Ketchup und Tomatenmark hinzufügen. Leicht salzen und pfeffern (bei Bedarf).

6.Das Ganze für ca. 20 Minuten weich dünsten. Sollte die Soße nicht sämig genug sein, dann kann man diese noch mit etwas Maisstärke binden.

7.Ich nehme bei diesem Gericht immer Reis als Beilage.

Noch ein paar Worte zum Hühnerfleisch

8.Ich kaufe beim Bauernhof immer Hühner und zerlege diese selbst. Da in meinem Haushalt die Hühnerbrust hauptsächlich in Schnitzelform genossen wird, schneide ich dann die Hühnerbrüste immer in Schnitzeln. Es bleiben bei mir Randstücke über und diese schneide ich in kleine Stücke - die verwende ich bei diesem Rezept.

Eine Alternative zur Brühe...............

9.Statt der Brühe benutze ich des öfteren auch den Saft der mir bei den "Gefüllten Paprika" übrig bleibt. Ich mache da immer etwas mehr Saft und gefriere den Rest in Portionen ein. Dann verarbeite ich ihn auch gerne in solchen Rezepten weiter - so erspare ich mir nochmal mehr zu würzen und habe gleichzeitig eine gute Soße - ohne viel Arbeit damit zu haben. Auch das ist eine Möglichkeit: Brühe weglassen und ersetzen durch den Saft der gefüllten Paprika (sofern zur Hand).

Eindicken der Soße

10.Ich nehme immer einen Teil des Saftes heraus. Fülle diesen in ein hohes Gefäß, gebe dort die Stärke rein und püriere alles mit dem Pürierstab (um die Klumpenbildung zu vermeiden). Dann gebe ich diese Soße wieder in den ursprünglichen Topf zurück.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnergeschnetzeltes mit Paprika“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnergeschnetzeltes mit Paprika“