Salat Surf and Turf

10 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilet 2
Rinderfilet 300
Garnelen 8
Römersalat 1
Möhren 4
Olivenöl extra vergine etwas
Quitten Essig etwas
Senf mild etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Dressing

1.8 cl Ouittenessig, 12 cl Olivenöl und 1/2 Teelöffel Senf , Salz und Pfeffer in ein Marmeladenglas geben und kraftig duchschütteln.

Salat

2.Den Römersalat waschen und trocknen, die Möhren schälen und mit dem Sparschäler lange dünne Streifen abschälen. Alles auf einen Teller dekorativ anrichten.

Fleisch und Garnelenzubereitung

3.Das Fleisch kalt abspülen und trocknen und in Streifen schneiden, salzen und pfeffern. Das Hähnchenfleisch zuerst kross braten und beiseite stellen, dann kurz und scharf das Rinderfilet anbraten aus der Pfanne nehmen, ruhen lassen. Den Bratenfond mit dem Salatdressing ablöschen,kurz einkochen und abkühlen lassen. Die Garnelen entdarmen und in einer seperaten Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen.

Anrichten

4.Das Fleisch nun zu den Salat geben und etwas unterheben. Den Pfannenfond duch ein Sieb giessen, abschmecken ggf. nachwürzen und über den Salat giessen. Die Garnelen nun dekorativ auf den Salat plazieren.

5.TIP: Den Essig den ich verwende koche ich mir immer selber, dass ist ganz einfach und schmeckt total super, da ihr mit der Wahl der Zutaen unbegrenzt experimetieren könnt. Rezepte folgen bald. lg Lilly

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Salat Surf and Turf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Salat Surf and Turf“