Ramen mit Chāshu

1 Std 30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinebauch 500 g
Ramen 100 g
Möhre 1
Shiitakepilze frisch 4
Sprossen 1 Handvoll
Ingwer frisch 1 Stk.
Zwiebeln klein 1
Frühlingszwiebelgrün etwas
Koriander frisch etwas
Knoblauchzehe 2
Hühnerbrühe 500 ml
Sojasoße 0,125 l
Sake 6 EL
Ahornsirup 2 EL
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Als erstes die Schwarte vom Schweinebauch abschneiden. Dann die Schwarte im Wok ohne Fett anbraten, wenn genug Fett ausgetreten ist, die Schwarte entfernen. Im ausgelassenen Fett den Schweinebauch von allen Seiten her knusprig braten. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Das Bratfett aus dem Wok entfernen.

2.Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und grob zerteilen. Diese zusammen mit dem Sake, dem Ahornsirup, der Sojasoße, etwas Pfeffer und Salz aufkoche. Das Fleisch hinein geben und solange mit heißem Wasser begießen, bis das Fleisch bedeckt ist. Dann für ca. 1 Stunde köcheln.

3.Die Ramen entsprechend der Packungsangabe zubereiten, dann abgießen (nicht abschrecken) und auf zwei Schüsseln aufteilen. Die Frühlingszwiebeln gründlich waschen und in Ringe schneiden, beiseite legen. Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Hühnerbrühe mit einem halben Liter Chāshu-Sud erhitzen. Jetzt das Gemüse einzeln in der Brühe bissfest garen.

4.Über den Nudeln das gegarte Gemüse und einige Scheiben Chāshu anrichten. Die Schüsseln mit Brühe auffüllen. Die Ramen mit den beiseite gelegten Frühlingszwiebeln, den Sprossen und dem frischen Koriander bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ramen mit Chāshu“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ramen mit Chāshu“