Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten

Rezept: Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten
Vegetarisch für höchste Ansprüche
0
Vegetarisch für höchste Ansprüche
04:20
5
630
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
75 Gramm
Wildkräutersalat
250 Gramm
Ziegenfrischkäse
Tannenpitzensirup
Löwenzahnsirup
Himbeeren trocken
100 ml
Öl
1 Bund
Dill frisch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.06.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1515 (362)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
35,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten

In Kaffee gebeizter Saibling auf Wildkräutersalat
Gorgonzolatarte, Pfefferkirschen, Wildkräutersalat, karamelisierte Frühlingszwiebeln

ZUBEREITUNG
Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten

1
Den Ziegenquark mit einem Mixstab gut durchpürieren, damit Luft daruntergehoben wird. Es soll eine noch cremigere Konsistenz entstehen. In einem Vakuumbeutel füllen und diesen verschließen. So kalt wie möglich einfrieren. Aus dem Gefrierfach nehmen und mit einem Plattiereisen o.ä. in kleine Stücke schlagen. Auf den Teller geben. Er taut jetzt an.
2
Dill zupfen, mit dem Öl pürieren, auf 55°C erhitzen, passieren. Abkühlen.
3
Tannenpitzensirup auf den Teller streichen. Wildkräuter darauflegen: Löwenzahn, Brennnessel, Wildrauke, Wildkohl, Wildkresse, Wegerich, Spinat, Frauenmantel, Schafgarbe, Margerite, Günsel, Oxalis. Blüten dazugeben. Himbeeren verteilen.
4
Mittels Pipette tropfenweise sowohl Löwenzahnsirup, als auch Dillöl als Topping.
5
Das perfekte Essen bei über 30°C. Wir haben Kräuteraromen, pfeffrige Reizung des Trigeminusnervs, zarten Blütenduft, Süße des Tannenpitzensirups, die Himbeeren bringen sowohl fruchtige Nuancen, als auch Säure anstatt Essig. Der Ziegenkäse fette, milchige, käsige Komponenten. Der Dill im Öl verstärkt grasige Bestandteile.

KOMMENTARE
Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten

Benutzerbild von zirberl
   zirberl
Ich liebe Wildkräutersalat, mit Tannenpitzensirup und Löwenzahnsirup hab ich das noch nicht auspobiert, Essig nehme ich trotzdem (meinen) ... :-)
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
das ist nicht nur was für den Gaumen - sieht auch optisch toll aus! LG, Hedi
   VegAndreas
das muss ic mal mit KräuterTofu testen........LG...VeganDreas
Benutzerbild von Test00
   Test00
Klasse zubereitet und echt einfach zum nachmachen. Die Zutaten zu den Sirup und zum Salat und die Himbeeren und Dill, wachsen alle auf meinem Grundstück. Ziegenfrischkäse ist immer bei uns vorrrätig. Solch kleine Vorspeisen mache ich oft ähnlich. Die kommen immer gut bei Gästen an. LG. Dieter
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Genau das richtige für solche Temperaturen. Ich mag Ziegenfrischkäse sehr und ich finde das eine wirklich tolle vegetarische Vorspeise. Und so schwer ist die gar nicht nachzumachen, da sollte man sich ruhig rantrauen. Toll gemacht. LG Caro

Um das Rezept "Sommerwiese: geeister Ziegenquark mit Wildkräutern und Blüten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung