Der "Wir hauen die Dänen weg - Brotaufstrich" So scharf wie Poldi schießt.

1 Std 30 Min leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Die Aufstellung
Hüttenkäse Magerstufe 250 Gramm
rote Chilischotenstreifen 1 EL
Bärlauchpesto 1 EL
Tomatenpesto 1 EL
Petersilie gehackt 1 EL
Frühlingszwiebel frisch, geschnitten 1 EL
Thaibasilikum frisch 5 Blatt
Dijon Senf gekörnt 1 TL
Salz und Pfeffer etwas
Chili aus der Mühle etwas
Knoblauchzehen gehackt 1 Stück

Zubereitung

Das Ziel

1.Ich hatte heute wieder mal Lust auf richtig auf ein richtig leckeres, scharfes Frühstück. Ich hatte noch Hüttenkäse und einige Reste und Experimentierfreude. Da kann ja nichts oder alles schief gehen.

Die Taktik

2.Als erstes durchbreche ich die Deckung des Hüttenkäse indem ich den Deckel abziehe und ihn in ein Schüsselchen gebe wo ich ihn besser bearbeiten kann Zuerst durchbreche ich die Abwehr mit meiner Sturmspitze den Chilistreifen die dringen mit ihrer Schärfe in den Strafraum vor. Dann kommen die Petersilie, Frühlingszwiebel und das Thaibasilikum über die Flanke. Die verschiedenen Pestos bilden die Deffensive. Die Senfkörner und Gewürze kommen überall dorthin wo sie gebraucht werden. Die gehackten Knoblauzehen rücken durch die Mitte vorwärts. Dem Ansturm hat die gegnerische Abwehr(Hüttenkäse) nichts entgegenzusetzen. Wir schießen ein Geschmackstor nach dem anderen.

Finish

3.Wir haben die Dänen (äh den Hüttenkäse) 3 zu 0 weggeballert und lassen uns jetzt auf einem knackigen Kürbiskern- Käse - Knäckebrot nieder und genießen den Sieg. We are the Geschmackschampions ;-))

Auch lecker

Kommentare zu „Der "Wir hauen die Dänen weg - Brotaufstrich" So scharf wie Poldi schießt.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Der "Wir hauen die Dänen weg - Brotaufstrich" So scharf wie Poldi schießt.“