Schweinelendchen mit Kürbis-Cranberry-Gratin & Serviettenknödeln

schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schwein Filet 1 kg
Hokkaido-Kürbis 1 klein
Cranberries 2 Gläser
Marshmallow etwas
Orangenschale gerieben etwas
Muskatnuß etwas
Zimt etwas
Zucker etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Apfel 2
Rübenkraut etwas
Zimt etwas
Zucker etwas
Schalotte 3
Mohrrübe frisch 3
Weißwein lieblich 1 l
Calvados 8 cl
Rübenkraut 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Sonnenblumenöl etwas
evtl. Soßenbinder etwas
Kuhmilch 250 ml
Mehl 500 g
Hefe, frisch 40 g
Zucker 2 TL
Hühnerei 2
Salz 20 g

Zubereitung

1.Das Schweinefleisch im Ganzen von allen Seiten anbraten. Anschließend den Herd ausschalten und das Fleisch mit Alufolie bedeckt für 8 bis 10 Minuten in der Pfanne ziehen lassen. Zum Schluss das Fleisch aufschneiden, es sollte leicht rosa sein.

2.Für das Kürbis-Cranberry-Gratin den Hokaido-Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Cranberries in eine Schüssel abschütten und den Saft auffangen. Nun die Kürbiswürfel in eine Schüssel geben und mit Muskatnuss, Orangenabrieb, Zimt, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Cranberries hinzufügen und untermengen. Dann etwa 100 ml von dem Cranberrysaft unter die Kürbiswürfel rühren. Die Marshmallows mit einer Schere in Scheiben schneiden. Danach den Kürbis-Cranberry-Mix in eine Auflaufform bei 190 °C Umluft im Ofen für 30 Minuten backen. Zum Schluss die Marshmallows auf dem Gratin verteilen und weiter backen lassen, bis sie leicht braun werden.

3.Für die glacierten Äpfel die Äpfel waschen und mit einem Apfelausstecher entkernen. Dann in dünne Ringe schneiden und auf einem Teller verteilen. Anschließend Zimt, Zucker und Rübenkraut über die Äpfel verteilen und das Ganze dann bei 700 Watt für 2,5 Minuten in die Mikrowelle geben.

4.Für die Calvadossoße zunächst die Möhren und Schalotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Diese anschließend in etwas Öl anrösten und mit Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit für 15 bis 20 Minuten einkochen lassen. Zum Abschmecken das Rübenkraut und den Calvados in die Soße geben. Das Ganze nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Möhren und die Schalotten wieder aus der Soße herausnehmen. Eventuell die Soße mit Soßenbinder andicken.

5.Für die Serviettenknödel das Mehl in eine große Schüssel geben und eine kleine Mulde formen. Dann 100 ml der Milch lauwarm erhitzen, darin die Hefe und den Zucker auflösen und in die Mulde gießen. Dieser Vorteig sollte 15 Minuten gehen. Nach dem Gehen die anderen Zutaten hinzugeben und mit dem Vorteig verkneten. Dieses sollte auch noch mal 30 Minuten gehen. Dann den fertigen Teig aus der Schüssel holen und 2 Teigkugeln formen. Die Teigkugeln mit genügend Platz zum weiteren Aufgehen in 2 Leinentücher wickeln und mit Zwirn fest zubinden. Zum Schluss die Knödel in kochendem Salzwasser 15 Minuten gar ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinelendchen mit Kürbis-Cranberry-Gratin & Serviettenknödeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinelendchen mit Kürbis-Cranberry-Gratin & Serviettenknödeln“