Honig-Rippchen

1 Std 5 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Speerripps, lange Bauchrippen 2,5 kg
Öl 3 EL
Salz, Pfeffer weiß, etwas
Knoblauch Granulat etwas
wer mag, etwas Paprika etwas
Honig flüssig 5 EL
Soyasauce dunkel 3 EL

Zubereitung

1.Die Rippenstücken mit Salz einreiben, etwas einwirken lassen. Dann mit Knoblauch und Pfeffer würzen. Wer mag nimmt noch Paprika. Honig mit der Sojasauce verrühren, bis sich der Honig aufgelöst hat, wird erst ganz zum Schluss verwendet.

2.Inzwischen den Ofen, Ober und Unterhitze, auf 140-150°C vorheizen. Die Vorbereiteten Rippen im Ganzen, da geht dat Wenden schneller, auf ein Blech drappieren und mit Öl bepinseln. Auf die Mittelschiene in den Ofen schieben.

3.Nach ca. 20-30 min. auf die Grillfunktion umschalten (also nur noch direkte Hitze von oben)und die Rippen das 1. mal wenden. Die Temperatur nicht erhöhen. Das Fleisch bleibt saftiger und wird schön mürbe. Zwischendurch nochmal wenden.

4.Wenn das Fleisch gar ist (Stechprobe) Temperatur auf 180°C erhöhen und die Rippen satt mit der Honig-Soya-Marinade einpinseln. 1-2 min brutzeln lassen. Aufpassen, es wird sehr schnell sehr dunkel und dann auch bitter. Wir wollen doch aber eine schöne Kruste. Rippen wenden, jetzt sollte der Bogen oben sein und diese Seite ebenfalls einpinseln. Wenn noch Marinade da ist, nach kurzer Zeit nochmal einpinseln und kurz karamelisieren lassen.

5.Wenn die Rippchen jetzt knusprig braun sind und appetitlich glänzen wurde alles richtig gemacht. Vor dem Aufschneiden unbedingt ca. 5 min ruhen lassen. Na und dann Ärmel hoch und knabbern was das Zeug hält.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Honig-Rippchen“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Honig-Rippchen“