Heedfelder Graupensuppe

1 Std leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kasseler 500 g
Gemüsezwiebel 1
Nelken 3
Lorbeerblätter 3
Backpflaumen 15
Zimt 1 EL
Graupen 250 g
Kartoffeln 4 große
Suppengemüse 1 Bund
Salz, Pfeffer etwas
Wasser 1,5 l
Weißwein 0,5 l

Zubereitung

1.Das Kasseler abbrausen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden.

2.Das Suppengemüse putzen und kleinschneiden. Die Backpflaumen vierteln und in Weißwein einweichen. Die Graupen in ein Sieb geben und abbrausen.

3.Die Graupen in das kalte Wasser geben und aufkochen lassen. Das vorbereitete Suppengemüse zugeben und die Pflaumen, inkl. des Weines, zuschütten. Die Zwiebel schälen, mit den Nelken spicken und zusammen mit den Lorbeerblättern zu den Graupen geben. Alles bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

4.Die Kartoffeln, schälen, in feine Würfel schneiden und zusammen mit den Kasselerwürflen zu den Graupen geben, mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Das Ganze etwa 20 Minuten köcheln lassen.

5.Loorbeerblätter und Zwiebel entfernen und die Graupensuppe in vorgewärmten Tellern/ Suppentassen servieren.

Dazu passt:

6.frisches Brot/ Brötchen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heedfelder Graupensuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heedfelder Graupensuppe“