Hokkaidosuppe

45 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Hokkaidosuppe:
Hokkaido, entkernt gewogen 750 g
Sahne 200 g
Weißwein 0,25 l
Orangensaft 0,25 l
Ingwer, walnussgroß 1 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas
Kürniskernöl 1 Spritzer
Curry etwas
Kurkuma etwas
Für die pochierten Wachteleier:
Wachteleier 12
Pflanzenöl etwas
Sal de Ibiza etwas
ausserdem: etwas
Frischhaltefolie etwas
kleine Schälchen etwas

Zubereitung

Hokkaidosuppe:

1.Das Hokkaidofleisch mit Schale in Würfel schneiden (die Schale beim Hokkaido kann und soll mitverwendet werden).

2.Kürbiswürfel in einen Topf geben, die Sahne darüber gießen, aufkochen lassen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

3.Die Kürbiswürfel pürrieren, Weißwein und Orangensaft hinzufügen, umrühren und alles nochmals aufkochen lassen.

4.Den Ingwer schälen und in die Suppe reiben. Die Suppe Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kürbiskernöl, Curry und Kurkuma abschmecken.

Tipp:

5.Für eine "feinere" Kosnsistenz die Suppe durch ein Sieb streichen.

Pochierte Wachteleier:

6.Die Frischhaltefolie in 12 Quadrate schneiden und die Schälchen damit auslegen.

7.Die Frischhaltefolie mit etwas Öl einpinseln und leicht mit Sal de Ibiza bestreuen.

8.Die Wachteleier vorsichtig öffnen, in die Frischhaltefolie gleiten lassen. Mit Fleischergarn die Frischhaltefolie zu kleinen Säckchen verschließen.

9.Die Foliensäckchen in siedendes Wasser geben und etwa 2-3 Minuten garen.

10.Die pochierten Wachteleier aus den Foliensäckchen lösen und als Einlage in die Hokkaidosuppe geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hokkaidosuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hokkaidosuppe“