Paprika-Reis 1 ...

30 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spitzpaprika rot 1 grosse
Öl 1 Teelöffel
Zwiebel gewürfelt 1 grosse
Knoblauchzehe gehackt 1
Olivenöl 2 Esslöffel
Reis parboiled 120 g
Tomatensaft 300 ml
Paprikamark (Ajvar) scharf 1 Esslöffel
Lauchzwiebeln frisch 4

Zubereitung

1.Von der Paprika das Hütchen abschneiden - das wird zum Garnieren gebraucht. Den Rest längs halbieren, Kerne herausnehmen und die Frucht in kleine Würfel schneiden. In ganz wenig Öl etwa 3 Minuten andünsten, dann zur Seite stellen.

2.Zwiebel- und Knoblauchwürfel in heißem Öl glasig braten, den Reis zufügen und unter Rühren mitbraten lassen, bis er sich mit Öl vollgesogen hat und kein weißer Kern mehr sichtbar ist.

3.Jetzt sofort mit etwa der Hälfte vom Tomatensaft ablöschen, Ajvar einrühren, einen Deckel aufsetzen und den Reis bei milder Hitze unter gelegentlichem Umrühren etwa 10 Minuten ausquellen lassen. Immer, wenn nötig, etwas Tomatensaft nachgießen.

4.Die beiseite gestellten Paprikawürfel zufügen und weitere 10 Minuten garen. Dann den Topf vom Feuer nehmen und ohne den Deckel zu öffnen, den Reis noch 5 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit die Lauchzwiebelchen in Scheiben schneiden.

5.Ich habe den Paprika-Reis heute mit Lauchzwiebel-Röllchen zu "Pikanten Hähnchenschenkeln" serviert. Das Rezept dazu werde ich noch einstellen.

6.Für das schöne Bild mit der Nr. 8 danke ich meinem lieben Kochbar-Freund Dieter (Test00), der es mir nach dem Nachkochen geschickt hat.

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Reis 1 ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Reis 1 ...“