Saftige Fasanenbrüste

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ausgelöste Fasanenbrüste 4 Stk.
Schweinenetz 1 Stk.
grüner Speck 100 gr.
durchzogene Speck 1 Scheibe
Karotte 1
Salz,Pfeffer,Thymian etwas
Pimentkörner 2 Stk.
Pfefferkörner 10 Stk
Lorbeerblatt 1 Stk.
Wildfond 0,125 lt.
Schlagobers/Sahne 0,0625 lt.
Sauerrahm/Schmand etwas
BALSAMICO-APFEL_KRAUT: etwas
Kraut 600 gr.
Apfel 1 Stk.
Butter etwas
alter Balsamicoessig etwas
Salz,Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Jetzt ist die Zeit der Fasanenjagd und man bekommt frische Fasane auf dem Bauernmarkt zu kaufen.Für dieses Gericht braucht man 4 frische Fasanenbrüsterln.Damit sie nicht trocken,sondern recht saftig werden,umwickelt man sie mit Speck und einem Schweinenetz.Ganz schön raffiniert,oder????

2.Also wird zuerst amal das Schweinenetz in kaltes Wasser gelegt und gut ausgeschwemmt.Dann auf einem Tuch abtrocknen lassen. Die Karotte schälen und in kleine Würferln schneiden.

3.Vom Kraut die äußeren Blätter ablösen und den Strunk raus schneiden.Mit der Schneidemaschine in feine Streifen schneiden.Den Apfel schälen,das Kerngehäüse entfernen und in feine Spalten schneiden.Dann auch fein würfeln.

4.Die Fasanenbrüsterln mit Salz,Pfeffer und Thymian würzen,den Speck drum rum und mit dem Schweinenetzt einwickeln.In einer Pfanne ein bisserl Öl erhitzen und die Brüsterln rundherum schön anbraten,dann die Karotte,die Scheibe durchzogenen Speck,Pimenkörner,Pfefferkörner und Lorbeeblatt dazu geben ,Pfanne dann ins Rohr stellen und bei180 Grad ca.7 Minuten braten.

5.Fasanenbrüste dann aus der Pfanne nehmen und rasten lassen.Natürlich warm stellen. Währenddessen das Kraut mit 1 Eßl. Butter weich schmoren,dann die Apfelstückerln dazu geben und mit dem Balsamicoessig,Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Den Bratenrückstand mit dem Wildfond aufgießen,kräftig einkochen lassen und dann durch ein Sieb seihen.Obers (Sahne) dazu,ein Löffel Sauerrahm und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Die Fasanenbrüsterln aufschneiden und mit dem Kraut hübsch anrichten. Die Soße mit dem Mixer schaumig aufschlagen und zum Fleisch gießen. Man kanns mit Apfelstückerln oder feinsäuerlichen Kompottfrückten garnieren. Ich hab noch Semmelknödeln dazu gemacht......

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saftige Fasanenbrüste“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saftige Fasanenbrüste“