Mailänder (Kuchen)

Rezept: Mailänder (Kuchen)
10
01:30
0
13809
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 Gramm
Margarine
200 Gramm
Zucker
375 Gramm
Mehl
2 Stück
Eigelb
1 Stück
Ei
1 Päckchen
Vanillezucker
1 Teelöffel
Backpulver
Aprikosenmarmelade
oder eine andere je nach Geschmack
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1946 (465)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
57,5 g
Fett
24,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mailänder (Kuchen)

Samt 1887

ZUBEREITUNG
Mailänder (Kuchen)

1
Die Zutaten zu einem festen Teig verkneten. Den Teig mind. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2
ca. 2/3 des Teiges auswahlen und in ein gefettetes Kuchenblech geben (ca. 28er Durchmesser, oder wie ich in eine runde Aluform) und dabei den Rand seitlich hochdrücken.
3
Danach die Marmelade auf dem Teig verteilen, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Das Originalrezept besagt Aprikosenmarmelade, wem das nicht schmeckt kann auch z.B. Quitten- oder Himbeermarmelade nehmen.
4
nun vom restlichen Teig dünne Rollen formen und Gitterartig über die Marmelade verteilen. Wer mag kann auch Sterne o.ä. ausstechen, hat den gleichen effekt.
5
Mit einer Gabel den Rand und die nahtstellen leicht andrücken. Wer mag kann nun den Teig noch mit einem zerquirlten Ei bestreichen.
6
Bei ca. 175 Grad (je nach Backofen) ca. 40-50 Minuten Backen.
7
Das rezept ist recht einfach. Der Kuchen ist total lecker, und vorallem auch relativ lange haltbar.

KOMMENTARE
Mailänder (Kuchen)

Um das Rezept "Mailänder (Kuchen)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung