Heiße Apfelsuppe

Rezept: Heiße Apfelsuppe
Fruchtig und leicht! Auch Äpfel gehören zum bevorzugten Obst an Steinbock-Mond-Tagen! Gab es am 05.05.2010 zum Mittag!
3
Fruchtig und leicht! Auch Äpfel gehören zum bevorzugten Obst an Steinbock-Mond-Tagen! Gab es am 05.05.2010 zum Mittag!
00:40
1
2391
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
60 g
Rundkornreis
etwas Salz
250 g
säuerliche Äpfel
1 L
Rinder- oder Geflügelfond, aus dem Glas
1 Msp.
Ingwerpulver, weißer Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Apfelschnaps, Calvados
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
883 (211)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
44,4 g
Fett
1,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Heiße Apfelsuppe

Salätchen zum Abend 2 Zur Auswahl
Schlank bleiben leicht gemacht
Grünkohlsuppe mit gerauchtem Bauch und Mini-Speckknödelchen

ZUBEREITUNG
Heiße Apfelsuppe

1
Den Reis waschen und in reichlich Salzwasser bei mäßiger Hitze in 15 bis 20 minuten bißfest garen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
2
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Äpfel in einen Topf geben und den Rinder- oder Geflügelfond hinzufügen. Alles zusammen langsam zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze leise köcheln lassen, bis die Äpfel zerfallen sind.
3
Die Masse durch ein Sieb streichen und mit Ingwerpulver und Pfeffer abschmecken.
4
Die Suppe erneut erhitzen, den Apfelschnaps dazugeben und alles noch einige Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluß den Reis in die Suppe geben.
5
Dazu paßt ein Glas Bier.

KOMMENTARE
Heiße Apfelsuppe

   VegAndreas
Rinder oder Geflügelfond ???????...Tote Tiere sind NICHT vegetarisch....auch nicht die Brühe davon.

Um das Rezept "Heiße Apfelsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung