Garnelenspieße in Tamarindensoße (Roswitha Szyszkowitz)

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knoblauchzehen 4 Stk.
Tamarindenpaste 4 EL
Sesamöl 4 EL
Sojasoße 4 EL
Limettensaft 6 EL
Palmzucker 4 EL
Garnelen frisch 32 Stk.
Gemüsemischung Wok 1 Pk.

Zubereitung

1.Den geschälten und gepressten Knoblauch, Tamarindenpaste, Sesamöl, Limettensaft, Sojasoße und Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen und rühren, bis sich Zucker auflöst.

2.Dann die gewaschenen und abgetupften Garnelen in einer Schüssel mit 1/4 der Soße marinieren und 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Die restliche Soße zum Eintunken aufheben.

3.Zwiebel, Karotten, Pilze, Paprika, Zuckererbsen, Zucchini und Tomaten in dieser Reihenfolge im Wok anbraten, mit etwas Kokosmilch, Curry, Sojasoße und Ingwer abschmecken, am Schluss Sojasprossen dazugeben.

4.Nun jeweils 8 Garnelen auf einen Spieß stecken und in einer Pfanne bei großer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Zusammen mit dem Wok-Gemüse und der Tamarindensoße servieren. Dazu passt Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelenspieße in Tamarindensoße (Roswitha Szyszkowitz)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelenspieße in Tamarindensoße (Roswitha Szyszkowitz)“