Sate- und Garnelenspieße mit Mie-Nudeln (Uschi Nerke)

2 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust 300 Gramm
Ingwerknolle 1 Stück
Zitronengras 1 Bund
Sojasoße 1 EL
Chilliesoße (Sambal Oelek) 1 TL
Koriander Gewürz 1 TL
brauner Zucker 5 TL
Pflanzenöl 2 EL
Garnelen frisch 24 Stk.
Schalotte 3 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Chillischote 1 gross
Pfeffer weiß etwas
Sojasoße 1 EL
Erdnussöl 6 EL
Mie-Nudeln 500 Gramm
Gemüse 500 Gramm
Gemüsebrühe 500 ml
Salatgurke 1 Stück
Reisessig 50 ml
Tamarindenpaste 1 TL
Fischsoße 2 EL
Chili rot 1 klein

Zubereitung

1.Für die Satéspieße das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in sehr dünne lange Streifen schneiden (ca. 3 x 10 cm). Die Holzspieße in Wasser legen. Galgant oder Ingwer schälen, Zitronengras putzen und alles sehr fein hacken. Sojasoße, Sambal Oelek, Koriander und Zucker zu einer Marinade verrühren.

2.Die Fleischstreifen darin zugedeckt so lange wie möglich (bis zu 24, mindestens aber 1 bis 2 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen. Anschließend zieharmonikamäßig auf die Holzspieße fädeln.

3.Für die Garnelenspieße die Garnelen bis auf die Schwanzflosse aus den Schalen lösen (falls vorhanden). Am Rücken entlang einschneiden und jeweils den schwarzen Darm entfernen. Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Vom Zitronengras den oberen trockenen Teil und die äußeren Blätter entfernen, die Stängel abbrausen und halbieren.

4.Die Garnelen in der Mitte mit einem spitzen Messer einstechen und jeweils 3 Garnelen auf einen Zitronengrasstängel stecken. Schalotte und Knoblauch abziehen, Ingwer schälen. Chilischote halbieren, entkernen und abbrausen. Alles so fein wie möglich hacken, mit Korianderpulver, Pfeffer, Sojasoße und Öl zu einer Marinade verrühren.

5.Die Garnelen mit Marinade einpinseln, die restliche Marinade darüber verteilen und die Spieße zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

6.Geflügel- und Garnelenspieße und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf Alufolie garen, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen. Möglichst sofort servieren. Dazu passt hervorragend fertige süße Thai-Chili-Soße.

7.Die Mie-Nudeln nach Anweisung kurz kochen, dann in Öl in der Pfanne knusprig braten und mit Sojasoße abschmecken. Das Gemüse putzen und ggf. klein schneiden und in Gemüsebrühe garen.

8.Für den Gurkensalat Essig mit Tamarindenpaste , Fischsoße, Zucker und Salz unter Rühren 1 Minute kochen, Die Marinade abkühlen lassen. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Schalotten abziehen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und klein würfeln.

9.Gurke, Schalotten und Chili mischen. Marinade mit der Gurkenmischung vermengen, den Salat mindestens 30 Minuten durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit Essig und Zucker süßsauer abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sate- und Garnelenspieße mit Mie-Nudeln (Uschi Nerke)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sate- und Garnelenspieße mit Mie-Nudeln (Uschi Nerke)“