Rumpsteak mit Käsestampf und Apfelsauce

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für das Steak
Rumsteaks a. 200 Gramm 4 Stück
Rosmarin frisch 3 Zweige
Thymian frisch 3 Zweige
Knoblauchzehen 3 Stück
tasmanische Pfefferbeeren 1 EL
Butter 25 Gramm
Olivenöl 3 EL
Fleur de sel etwas
Zutaten für die Sauce:
Schalotte frisch 1 Stück
Butter 20 Gramm
Cidre 100 ml
Rinderfond 250 ml
Apfel Boskop 0,5 Stück
Sahne 30% Fett 100 ml
Salz etwas
Pfeffer bunt etwas
Mondamin zum Binden etwas
Zutaten für den Käsestampf:
Kartoffeln geschält, fein gewürfelt 600 Gramm
Knoblauchzehen gepresst 1 Stück
Butter 40 Gramm
Saint Albray Käse 160 Gramm
Crème fraîche 100 Gramm
Thymian frisch gehackt 1 EL
Salz etwas
Pfeffer bunt etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas

Zubereitung

Das wird vorbereitet:

1.Der tasmanische Pfeffer wird im Mörser grob zerstoßen. Die Knoblauchzehen mit dem Handballen zerdrückt und die Kräuter abgeschnitten. Nun werden die Steaks gepfeffert und mit dem Knoblauch und den Kräutern in ein Luftdicht verschlossenes Gefäß oder eine Plastiktüte geschichtet. Für 3-4 Stunden in den Kühlschrank gestellt.

2.Die Kartoffeln werden geschält und gewürfelt, der gut gekühlte Käse wird ebenfalls gewürfelt und der Thymian feingeschnitten, die Knoblauchzehe gepresst.

3.Die Schalotte wird in feine Würfel geschnitten und der Apfel geschält, entkernt, geviertelt, in dünne Spalten geschnitten und anschließend fein gewürfelt, mit etwas Zitronensaft beträufelt und beiseite gestellt. Mondamin wird in kaltem Rinderfond glattgerührt. Der Backofen wird vor Zubereitungsbeginn auf 120° C. Ober/Unterhitze vorgeheizt.

Zubereitung:

4.Jetzt wird zuerst das Steak aus dem Kühlschrank genommen, da es Zimmertemperatur annehmen muss um keinen Bratschock zu bekommen. Die Schalotte wird in einem Topf in der erhitzten Butter glasig gedünstet, mit Cidre abgelöscht und kurz reduziert. Nun den Rinderfond und die Sahne dazu, wieder etwas reduzieren und schon kommen die Apfelstückchen hinein. Den Topf Beiseite stellen.

5.Die Kartoffelwürfel werden nun in Salzwasser für ca. 20 Minuten gegart. In der Zwischenzeit wird in einer Steakpfanne das Olivenöl erhitzt und die Steaks von den Kräutern und Knoblauch befreit darin für ca. 2 Minuten gut angebraten, wenden, die Kräuter und den Knoblauch dazu und wieder ca. 2 Minuten anbraten. Mit der gesamten Pfanne im Ofen für ca. 12 Minuten weitergegart. Nach ca. 10 Minuten Butter in die Pfanne geben.

6.Die Kartoffeln sind gar und werden abgegossen, sofort die Butter und den gepressten Knoblauch dazugeben und stampfen. Nun den Käse dazu, der Topf bleibt dabei auf dem abgeschalteten Kochfeld stehen und nun gut unterrühren, den Käse leicht schmelzen lassen. Nun noch Creme fraîche und den Thymian hinein, gut verrühren, miot den Gewürzen abschmecken und mit geschlossenem Deckel etwas ruhen lassen.

7.Jetzt die Pfanne aus dem Ofen genommen, das Steak auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Kräuter und den Knoblauch entfernen. Den Bratenfond zur wieder erhitzen Sauce geben und mit Mondamin andicken. Alles geht nun sehr schnell. Der Käsestampf wird neben dem Steak angerichtet und die Sauce dazu gegeben. Mit Fleur de Sel würzen. Fertig!

8.Dazu gab es Spitzkohl- Möhrensalat

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rumpsteak mit Käsestampf und Apfelsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rumpsteak mit Käsestampf und Apfelsauce“