Lachsfilet auf Mangoldgemüse

35 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Der Fisch
Lachsfilet 300 g
Salz etwas
Zitrone frisch 0,5
Pfeffer etwas
Butterschmalz 1 EL (gestrichen)
Das Mangoldgemüse
Mangold 1 Staude
Olivenöl 1 EL
Zwiebel gewürfelt 1
Knoblauchzehe zerdrückt 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer etwas
Sahne 100 ml

Zubereitung

Den Lachs vorbereiten

1.Den Lachs unter kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit den Fingern fühlen, ob sich noch Gräten im Filet befinden und falls dies so ist sie mit der Pinzette entfernen. Den Lachs von beiden Seiten salzen. Mit dem Saft von 1/2 Zitrone beträufeln. Jetzt wird der Fisch erstmal zur Seite gestellt.

Den Mangold zubereiten

2.Die Zwiebel würfeln, die Knoblauchzehe schälen, in der Mitte durchschneiden, den Keim entfernen und mit der flachen Seite des Messers anquetschen. Den Mangold vom Strunk entfernen und waschen. Dann die Blätter bearbeiten.... das Grün vom Weiß trennen. Die weißen Teilen vom Strunk in schmale Streifen, oder in Würfel schneiden und diese in Salzwasser garen... (ca. 5 Min in kochendem Wasser) danach ins Sieb geben und die Flüssigkeit abschütten. Davon ca. 200 ml abfangen.

3.Die grünen Blätter vom Mangold in Streifen schneiden. Jetzt eine Zwiebel würfeln. Eine Knoblauchzehe schälen und in der Mitte durchschneiden, den Keim entfernen und die 2 Hälften anschließend mit der flachen Seite eines Messers zerquetschen. Eine Pfanne auf dem Herd heiß werden lassen und dann einen EL Olivenöl dazugeben. Die Zwiebeln ins heiße Fett geben und die gequetschte Knoblauchzehe dazugeben. Die Zwiebel glasig dünsten und mit den 200 ml Brühe vom Mangold aufgießen. Nun die grünen Mangoldstreifen dazugeben und mild köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist die vorgegarten weißen Mangoldstreifen und 100 ml Sahne zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Lachs braten

4.Eine Pfanne heiß werden lassen und 1 EL Butterschmalz in die Pfanne geben. Das Lachsfilet auf der Hautseite ins heiße Fett geben. Kurz scharf anbraten, dann die Temperatur zurückdrehen. Man kann jetzt sehr gut beobachten wie der Fisch druchgart. Wenn die Hälfte gar ist, dann den Fisch wenden und auf der anderen Seite weitergaren. Pfeffer kommt zum Schluss dazu. Pfeffer wird nämlich bitter, wenn er zu lange gebraten wird.

5.Wer möchte kann noch Bandnudeln kochen und sie mit dem Mangold-Sahne Gemüse vermengen.

6.Das Endergebnis seht ihr auf den Bildern... ich hoffe es inspiriert zum Nachkochen! Guten Appetit wünscht Bine

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet auf Mangoldgemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet auf Mangoldgemüse“