Pangasiusfilet im Krautbett

40 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pangasius Filet 12 Stück
Zitronengrasstangen 12
Öl 2 Esslöffel
Pfeffer und Salz etwas
Für das Krautbett etwas
Wirsingkohl frisch ca. 1 Kg 1
Butter 2 Esslöffel
Gemüsebrühe 250 ml
Sahne 250 ml
Pfeffer,Salz,Muskat etwas
Für die Kartoffelspalten etwas
Kartoffel gewaschen 1,5 Kilogramm
Öl 2 Esslöffel
Salz und Paprika etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1327 (317)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
1,5 g
Fett
34,7 g

Zubereitung

1.Pangasius Filet mit Pfeffer und Salz würzen. Das Zitronengras leicht quetschen damit es seine Würze entfaltet und das Filet darauf aufspießen.

2.Den Wirsing vom Strung entfernen und in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Wirsingstreifen darin leicht anbraten. Das ganze jetzt mit Brühe und Sahne ablöschen und mit Pfeffer,Salz und Muskat würzen und einmal kurz aufkochen lassen.

3.Die gewaschenen Kartoffeln vierteln . Das Öl mit dem Salz und Paprika vermischen und die Kartoffeln damit bepinseln auf ein Backblech geben und bei 200 C° im vorgeheiztem Backofen für 25 Min. backen.

4.In der Pfanne das Öl erhitzen und Filets von beiden Seiten knusprig anbraten, vom Feuer nehmen und in der Pfanne ziehen lassen . Wenn sie gegart sind kann angerichtet werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pangasiusfilet im Krautbett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pangasiusfilet im Krautbett“