Rotkrautsalat mit Hähnchenbrust und Parmesanbaum

3 Std 40 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rotkohl frisch 250 gr.
Hähnchenbrustfilets 200 gr.
Rotwein 150 gr.
Portwein rot 150 gr.
Cassis 50 gr.
Rapsöl 10 gr.
Balsamico-Essig alt 15 gr.
Zucker etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Granatapfel frisch 1 Stk.
Parmesan gerieben frisch 40 gr.

Zubereitung

1.Den Rotkohl frisch geraspelt, mit Zucker und Salz bestreuen und mit den Händen durch arbeiten, so das er etwas weicher wird. Dann etwas Zucker in einen Topf schmelzen und mit Rotwein,Portwein und Cassis ablöschen und alles um die Hälte einreduzieren lassen. Den warmen Sud über das Rotkohl geben und alles vermischen. Nun ÖL & Essig dazu geben ,und mit Salz,Zucker,Pfeffer abschmecken . Diese nun mindestens 3 Stunden stehen lassen.

2.Parmesan reiben , ein Backpapier leicht mit Butter einfetten, eine Schablone aus Carton geschnitten auf Blech geben , und den Parmesan einstreuen. Schablone hoch nehmen und den nächsten Baum bestreuen. durch das fetten des Papier bleibt der parmesan dort wo er hingehört. Die Bäume nun bei 180° Backen.

3.Die Hähnchenbrustfilets würzen und braten ,den Salat noch einmal abschmecken und auf Teller anrichten. Mit Granatapfelkerne bestreuen , die Filet´s durch schneiden und mit einem Baum anrichten. Von der Marinade ruhig einiges mit anrichten..... guten Appetit

Auch lecker

Kommentare zu „Rotkrautsalat mit Hähnchenbrust und Parmesanbaum“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotkrautsalat mit Hähnchenbrust und Parmesanbaum“