besoffenes Hähnchen

1 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchen 1 Stück
Bier 1 Dose
Balsamico mild ) 4 cl
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Rotkohl aus der Konserve) 1 Pk.
Kartoffeln 6 Stck

Zubereitung

Ich habe den Kleingeier erst einmal einer ordentlichen Wäsche unterzogen und dann mit Küchenkrepp abfrottiert. So nackt wie auf Bild1 lag er dann vor mir. Um alle nur verfügbaren Geschmackskomponenten herauszukitzeln machte der Geier von Außen und Innen eine Begegnung mit Pfeffer und Salz aus der gewürzmühle. Jetzt war der Adler bereit, seinen Platz auf der Bierdose einzunehmen. Diese wird zu vor geöffnet und ein guter Schluck ( als Anerkennung bereits geleisteter Arbeit ) abgetrunken. Nachdem 4 cl Balsamico aufgefüllt wurden, fuhr die Bierdose dem Hahn in den weit geöffneten Pöker. ( Bild2 ) In einer feuerfesten Form, um die Bratensdaäfte aufzufangen, nahm der Geier jetzt Platz in dem auf 180 Grad ( Umluft ) vorgeheizten Bratrohr. Für ca. 1 Stunde wurde dieser Platz jetzt die neue Heimat für das edle Getier. In der jetzt beginnenden Zeit des Wartens machte ich mich daran den Ertdäpfeln aus der Pelle zu helfen, um diese in reichlich Salzwasser dem Garpunkt zuzuführen. Auch der Rotkohl fand neben den Kartoffeln auf dem herd seinen würdigen Platz. Die zeit verging, doch abgestimmt durch logistische Meisterleistung waren der besoffene Hahn, die Kartoffeln und der Rotkohl gleichzeitg gar. Jetzt ging es daran alles für einen ästhetischen Anblick auf dem Teller zu trapieren. (Bild3) . Viel Spaß und gutes Gelingen bei meinem Rezept.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „besoffenes Hähnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„besoffenes Hähnchen“