Geflügel : -Hühnertopf - Senegal. Art-

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Huhn 2 kg
Zwiebel gehackt 1
Möhren gewürfelt 2
Lauch, kleingeschnitten 0,5
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Knoblauchzehen, gehackt 5
Ingwer gehackt 1 EL
Gewürznelken 6
Pimentkörner 6
Weißwein 0,25 l
Lorbeerblätter 4
Chiliflocken rot 1 TL
Paprika edelsüß 2 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butterschmalz 2 EL
Hühnerbrühe/-bouillon gekörnt etwas
Reis etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
724 (173)
Eiweiß
15,4 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
10,1 g

Zubereitung

1.Das Huhn zerlegen, waschen, trockentupfen und die Teile mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem entsprechenden Topf das Butterschmalz erhitzen, und die Teile auf allen Seiten anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen, und mit soviel Brühe aufgiessen das alles gut bedeckt ist, Die Nelken und Pimentkörner in ein Teeei geben, und alles auf Mittelhitze kochen lassen. Das Huhn zerlegen, waschen, trockentupfen und die Teile mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem entspr. Topf das Butterschmalz erhitzen, und die Teile auf allen Seiten anbraten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitangehen lassen, und mit dem Weißwein ablöschen. Mit soviel Brühe aufgiessen daß alles gut bedeckt ist. Die Nelken und Pimentkörner in einen Teebeutel geben und mitkochen lassen.

2.Lorbeerblätter, Chili und Paprika einrühren und das Fleisch weichkochen. Die Fleischteile herausnehmen und auskühlen lassen. Entsprechend der Flüssigkeit, den Reis und das Gemüse einrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Das Gericht sollte zum Schluß eine schlotzige Konsistenz haben.

3.Das Fleisch von den Knochen lösen, in Mundgerechte Stücke schneiden, und mit dem Reis vermengen. Nach Gusto pikant Abschmecken. Mit reichlich Petersilie bestreut servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel : -Hühnertopf - Senegal. Art-“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel : -Hühnertopf - Senegal. Art-“