Selbst gemachte Kürbis-Gnocchi mit Parmesan oder frischem

( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ca. 900 g Kürbis (Hokkaido) etwas
Salz 1 Prise
Pfeffer etwas
etwas Muskat etwas
Eigelbe 2
3-4 EL Kartoffelpüreepulver etwas
5-6 EL Mehl etwas
Butter 50 g
Walnusskerne 30 g
frisch geriebener Parmesan zum Bestreuen etwas
Trüffel zum Bestreuen etwas

Zubereitung

1.Den Kürbis halbieren und von den Kernen befreien. Auf einem Blech (Hautseite nach unten) im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) auf der mittleren Schiene 30 Minuten im Backofen garen.

2.Danach die Haut vom Kürbis abziehen und das Fruchtfleisch in einer Schüssel mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann die 2 Eigelbe, das Kartoffelpüreepulver und Mehl zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

3.Den Teig nun auf einer mit Mehl bestreuten Fläche zu länglichen Rollen formen und in 2 cm lange Gnocchi schneiden. Die Gnocchi dann in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann in einen Seier abschöpfen und gut abtropfen lassen.

4.Zwischenzeitlich die Walnusskerne leicht zerhacken. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Walnusskerne dazugeben und leicht salzen. Die Gnocchi mit einer Kelle aus dem Seier holen und in die Pfanne geben. Anschließend in Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Mit reichlich Parmesan bestreut servieren oder Trüffel darüber reiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Selbst gemachte Kürbis-Gnocchi mit Parmesan oder frischem“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Selbst gemachte Kürbis-Gnocchi mit Parmesan oder frischem“