selbstgemachte Semmelknödel

1 Std 35 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Brötchen alt 200 g
Milch 200 ml
Zwiebel 1 mittelgross
Eier Größe M 2
Petersilie gehackt 2 EL
Butter etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas

Zubereitung

1.Die altbackenen Brötchen in kleine Würfel schneiden. 30g davon beiseite stellen. Den Rest mit warmer Milch übergießen und etwa 30 Minuten einweichen lassen.

2.Die Brotwürfel, die beiseite gestellt wurden, werden in Butter angeröstet, bis sie leicht braun werden. Die Zwiebeln werden geputzt, fein gewürfelt und ebenfalls in Butter angedünstet.

3.Nun werden die eingeweichten Semmeln mit dem krossen Brotwürfeln und den Zwiebeln kurz verrührt. Danach werden die restlichen Zutaten untergeknetet. Der Teig muss wieder etwa 30 Minuten ziehen.

4.Nach den 30 Minuten wird der Knödelteig eventuell nochmals abgeschmeckt und dann zu beliebig großen Knödeln geformt. Dabei empfiehlt es sich, die Hände immer wieder feuscht zu machen, dann bleibt nämlich nur wenig Teig an den Händen kleben.

5.Die fertig geformten Knödel werden in kochendes Salzwaser gegeben. Das Wasser mit den Knödeln erneut zum kochen bringen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

6.Wir geben manchmal auch noch etwas Speck zu den Zwiebeln. Oder rösten keine Brotwürfel an. Oder lassen die Petersilie weg. Die Zutaten können also je nach Gusto variiert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „selbstgemachte Semmelknödel“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„selbstgemachte Semmelknödel“