Franzi's Garnelencurry

30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rohe Garnelen oder TK 300 g
Schalotten oder Frühlingszwiebeln 2
Koblauchzehen 2
Grüne Chilischote 1
Cocktailtomaten 10
Zitrone 1
Kokosmilch, kann auch gerne mehr sein 150 ml
Currypulver 3 TL
Safran 1 Msp
Handvoll frischer Koriander 1
Salz, Pfeffer etwas
Pflanzenöl Raps oder Erdnuss etwas

Zubereitung

1.Bei rohen Garnelen: Schälen und Darm entfernen, waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Bei TK Garnelen: Rechtzeitig auftauen, waschen, trocken tupfen, säuern, salzen.

2.Tomaten waschen, halbieren. Chili waschen, in feine Streifen, bei Bedarf Kerne entfernen. Schalotten (oder Frühlingszwiebeln) schälen, in feine Würfel, Knofl schälen, Koriander waschen und fein hacken. Saft und Abrieb von jeweils einer halben Zitrone vorbereiten.

3.Das Pflanzenöl (ca. 2 TL) in einer beschichteten Pfanne (oder einem Wok) erhitzen, Zwiebel und gepressten Knofl leicht anschwitzen. Dann Curry, Safran, Chili, Zitronenabrieb + Saft und die Hälfte Koriander in die Pfanne geben und gut vermengen.

4.Jetzt die Garnelen dazu, alles kurz anbraten und gut verrühren. Das Ganze mit der Kokosmilch aufgießen und bei reduzierter Hitze ca. 10 min. köcheln lassen. Zum Ende der Garzeit die Tomaten dazu, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf noch Kokosmilch nachgießen. Nochmal einige Minuten erhitzen.

5.Beim Anrichten den Rest Koriander frisch darüber streuen, fertig. Guten Hunger :-D

6.Mein TIPP: Natürlich gehört Reis dazu. Am Besten Basmati oder parfümierter Jasmin. Und das ganze Curry ist durch den Koriander und die Zitrone sehr erfrischend. Wer es weniger zitronig mag, lässt den Abrieb einfach weg.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Franzi's Garnelencurry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Franzi's Garnelencurry“