Erbseneintopf

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gelbe Erbsen getrocknet 500 gr.
Schwein Schwarte 4 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Pimentkörner 4 Stk.
Wacholderbeeren 4 Stk.
Wurzelgemüse 1 Stk.
Majoran Gewürz 1 TL
Kartoffeln fein gewürfelt 4 Stk.
Speck 10 gr.
Salami 10 gr.
Zwiebel gehackt 1 Stk.
Butter 10 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
653 (156)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
13,1 g

Zubereitung

1.Erbsen in reichlich kalten Wasser 12 Stunden quellen lassen......

2.am nächsten Tag..... die gesammelten und eingefrorenen Schwartenreste vom fetten Speck mit etwas Wasser im Schnellkochtopf (2.Ring) 20 Minuten kochen.....Lorbeerblatt,Piment-und Wacholerbeeren nicht vergessen....

3.2 Schwarten kleinschneiden, .....den Rest für den Hauskater......

4.die kleingeschnittene Schwarte zurück in die Brühe und die Erbsen mit dem Einweichwasser hinzugeben.....weitere 15 Minuten auf dem (1. Ring) kochen.....

5.iin der Zwischenzeit das Wurzelgemüse schälen, waschen und kleinschneiden.....

6.wenn der Schnellkochtopf alleine abgekühlt ist und den Deckel freigegeben hat, das Gemüse hinzugeben, reichlich Majoran dazu und wieder erhitzen (1. Ring) 5 Minuten......

7.wieder abkühlen lassen und dann die geschälten, frischen kleingeschnittenen Kartoffeln rein....... im offenen Topf ca.10 Minuten köcheln lassen oder (1. Ring) 1 Minute mit geschlossenen Deckel.....

8.Salami,Zwiebel und Speckwürfel kleinschneiden und in etwas Butter kräftig anbraten....dazu die harten geschnittenen Petersilienstengel mit reingeben.....und vorsichtig in die Suppe geben....

9.mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken und mit frischen kleingehackten Gartenkräutern aufpäppeln....

10.wetten...schmeckt einen Tag später noch besser....und was zuviel ist, läßt sich gut einfrieren....

11."Einfach & Preiswert...für den kleinen Geldbeutel" mehr Rezepte unserer Mitglieder findet Ihr in unserer Gruppe

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erbseneintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erbseneintopf“