Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel

Rezept: Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel
Höllisch scharf, wer es mag, aber superlecker
6
Höllisch scharf, wer es mag, aber superlecker
02:40
9
449
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Hackfleisch gemischt
100 Gramm
Schwein Bauchspeck roh geräuchert - Dörrfleisch
2 Stk.
Zwiebel gewürfelt
4 Stk.
Knoblauchzehen gepresst
1 Stk.
Serano Chili frisch
1 Stk.
Guajillo Chili getrocknet
1 Stk.
New Mexico Chili getrocknet
2 Stk.
Paprikaschoten rot
2 Stk.
Eier
2 Stk.
Brötchen alt
2 EL
Öl
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1067 (255)
Eiweiß
18,5 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
20,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel

ZUBEREITUNG
Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel

1
Paprikaschoten waschen, vierteln, Samen und weiße Innenhaut entfernen. Mit der Außenseite nach oben im Backofen grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Anschließend in einem Plastikbeutel abkühlen lassen, die Haut abziehen und fein würfeln.
2
Die Chilis wie in meinem Rezept „Chilis für die mexikanische Küche“ beschrieben vorbereiten und abtropfen lassen. Chilis und Paprikaschoten mischen.
3
Brötchen in Lauwarmen Wasser einweichen und abtropfen lassen. Nicht ausdrücken. Dörrfleisch in feine Würfel schneiden.
4
Hackfleisch, Brötchen, Zwiebel, Knoblauch, Eier zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch einmal kräftig durchkneten.
5
Auf einen mit Backpapier ausgelegten Backblech die Hackfleischmasse in einem Laib geformt auslegen. Mit einem Esslöffel eine 5 cm tiefe Kuhle eindrücken die Paprika-Chili-Mischung darin verteilen und wieder zudrücken.
6
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 80 Minuten backen.
7
Dazu gibt’s frischen Blattsalat.

KOMMENTARE
Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel

Benutzerbild von dickerle
   dickerle
Wir ziehen selbst "Habaneros" sind also scharfe Sachen gewöhnt. Probiere ich bestimmt aus. 5* für Dich, das Rezept für mich. GLG Renate
   W****u
Superscharf und superlecker - haste vielleicht noch ein Scheibchen für mich übrig? LG Petra
Benutzerbild von irmela
   irmela
Der Teufel und ich sind ganz dicke Tinte ;-) VLG
Benutzerbild von gabi-63
   gabi-63
scharfe sachen sind immer gut dafür 5 scharfe sternchen für dich glg gabi
Benutzerbild von Plogi
   Plogi
5scharfe ****** klasse lg Sonja

Um das Rezept "Hackfleisch – Fuego el diabolo – Feuerteufel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung