Teriyaki-Huhn

Rezept: Teriyaki-Huhn
Brathähnchen mal anders
9
Brathähnchen mal anders
01:30
3
2886
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Brathähnchen, ca. 1,3kg
Salz und Pfeffer
1
Limetten unbehandelt
6 EL
Teriyaki-Marinade aus dem Glas
2 TL
Honig flüssig
1
Knoblauchzehe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
255 (61)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
15,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Teriyaki-Huhn

ZUBEREITUNG
Teriyaki-Huhn

1
Hähnchen innen und außen kalt abspülen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Limetten heiß waschen, trocknen und 2 TL Schale abreiben. 4 EL Sft auspressen. Beides mit der Teriyaki-Marinade und dem Honig verrühren. Knobi dazupressen und unterrühren.
3
Die Haut des Hähnchens mit einer Fleischgabel mehrfach einstechen. Hähnchen rundherum mit 1/5 der Marinade bestreichen. Die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden und das Hähnchen mit der Brust nach oben auf ein gefettetes Blech legen.
4
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 70 Minuten braten. Dabei alle 15 Minuten rundrum mit der restlichen Marinade bestreichen. Falls das Hähnchen zu stark bräunt, locker mit etwas Backpapier abdecken. Hier als Beilage meine Gefüllten Kartöffelchen aus meinem KB.

KOMMENTARE
Teriyaki-Huhn

Benutzerbild von wanda0201
   wanda0201
Ich liebe die asiatische Küche !! Diese Hähnchen ist ein Hit !!! Dafür gebe ich dir sehr gerne 5 Sterne, lieben Gruß Wanda
Benutzerbild von Peter1602
   Peter1602
Super Marinade Super Hähnchen Super Koch super5*.
Benutzerbild von imhbach
   imhbach
Hört sich Prima an. Tipp: Reibe doch mal die Marinade auch unter die Brusthaut des Hähnchens. Wird bestimmt ein toller Erfolg. 5* dafür LG Manfred

Um das Rezept "Teriyaki-Huhn" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung