Geschmortes Kaninchen an Kartoffeltarte, Steinpilzen und Gemüse

1 Std mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen: etwas
Kaninchen 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Olivenöl 4 EL
Butter 2 EL
Tomaten 500 gr.
Rosmarin 1 TL
Salbei Blätter 3 Stk.
Pinienkerne 2 EL
Weißwein 200 ml
Lorbeerblatt 2 Stk.
Stärke 1 Stk.
Petersilie 0,5 Bund
Kartoffel-Steinpilz-Tarte: etwas
Steinpilze getrocknet 20 gr.
Kartoffeln 1 kg
Butter 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zwiebeln 100 gr.
Parmesan 60 gr.
Sonnenblumenkerne 30 gr.
Öl 1 Schuss
Gemüse: etwas
Möhren 1 Bund
Zuckerschoten 300 gr.
Lauchzwiebeln frisch 1 Bund
Spargel grün 500 gr.
Honig 1 Schuss
Basilikum 1 Bund
Balsamico 1 Schuss
Zitrone 0,5 Stk.
Salz 1 Prise
Butter 1 TL

Zubereitung

1.Das Kaninchen in 8-10 Teile zerlegen, unter Wasser abspülen und trocken tupfen. Knoblauchzehen pellen, in Scheiben schneiden und mit Olivenöl, Butter, Rosmarin, Salbei und Lorbeerblätter in einem Schmortopf geben und erhitzen. Kaninchenteile hinzugeben und von allen Seiten kräftig anbraten. mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. 1/8 Liter Wein angießen, kurz aufkochen und dann die Temperatur verringern. Tomaten enthäuten und grob hacken, zum Kaninchen geben und zugedeckt bei niedriger Hitze etwa 45 Minuten fertig schmoren. Falls nötig, Wein nachgießen. Mit gerösteten Pinienkernen servieren.

2.Für die Tarte die Steinpilze 30 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und fein hacken. Die Kartoffeln in der Schale mit Salzwasser gar kochen. Anschließend pellen, kalt werden lassen und dann über einer Reibe raspeln. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit den Steinpilze in etwas Fett glasig dünsten – abkühlen lassen.

3.Die Sonnenblumenkerne mit den Kartoffeln und den Steinpilzen mischen und die Masse kräftig salzen und pfeffern. Die Masse auf ein Backblech auslegen, im vorgeheizten Backofen auf der 2 Einschubleiste von unten bei 200 Grad 45-50 Minuten goldbraun backen. Danach weitere 5 Minuten auf dem Backofenboden zu Ende backen (auch bei Umluft). Die Tarte etwas abkühlen lassen und dann jeweils zwei kleine Rauten oder Kreise pro Teller herausschneiden oder –stechen.

4.Das Gemüse putzen und zerkleinern. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Saft von einer halben Zitrone und Salz hinzugeben. Das Gemüse der Reihenfolge nach (je nach Garzeit) in den Topf geben und blanchieren: Grüner Spargel: 5 Minuten, Möhren: 4 Minuten, Zuckerschoten: 2 Minuten. Danach das gesamte Gemüse sofort kalt abschrecken. Eine Pfanne aufsetzen, die weißen Teile der Frühlingszwiebeln grob zerteilen und in Butter anrösten. Dann das blanchierte Gemüse zugeben und mit Honig glasieren. Dabei muss es bissfest bleiben! Zum Schluss mit etwas Balsamico ablöschen.

5.Anrichten: Die Kaninchenstücke auf die Teller verteilen und mit etwas Bratensaft begießen. Die Tartestücke danebenlegen und mit dem Gemüse servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmortes Kaninchen an Kartoffeltarte, Steinpilzen und Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmortes Kaninchen an Kartoffeltarte, Steinpilzen und Gemüse“