Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge

Rezept: Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge
21
00:50
23
27167
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2,5 kg
Kartoffel geschält
1,2 liter
Buttermilch
Salz
1 El
Kümmel
Leinöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.09.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
184 (44)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
0,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge

Spaghetti wie wir sie mögen

ZUBEREITUNG
Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge

1
Zuerst rohe Kartoffen schälen (ungeschält müssen sie dann 2,5 kg ergeben). Dann die Kartoffeln reiben und in eine große Schüssel geben. Buttermilch und Kümmel einrühren und nach Belieben salzen (ich empfehle 2 - 3 TL Salz und 1 EL Kümmel).
2
Auf 2 Stück Backblech mit erhöhtem Rand Leinöl verteilen ( ca. 4 -7 El je Blech) so dass, das ganze Blech mit Öl bedeckt ist. Die Backbleche dann für ca 5 min in den vorgeheizten Ofen stellen (200 °C Umluft) und das Öl anwärmen. Dann die Bleche wieder heraus nehmen und die Kartoffelmasse gleichmäßig darauf verteilen.
3
Den Getzen ca 30 min backen. Man kann ihn aber auch länger drinnen lassen wenn man es lieber etwas dunkler mag, tut dem Geschmack keinen Abbruch :) Guten Appetit!

KOMMENTARE
Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge

Benutzerbild von myrza
   myrza
Danke hab lang danach gesucht , meine Oma und Mama stammen von Seiffen, lecker mit Apfelmus 5***** LG Antje
Benutzerbild von kuechenwidder
   kuechenwidder
toll was man so alles aus kartoffeln machen kann, wird ausprobier da meine oma aus dem erzgebirge kam :-) lg gerda
Benutzerbild von gernd0110
   gernd0110
Sehr lecker.5 ***** LG Bernd
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
So ein Rezept dieser Art kannte ich auch noch nicht! Lecker! LG, Publicity.
Benutzerbild von Brutzlere
   Brutzlere
...da sage ich nicht nein ... sehr lecker ... 5*chen für dich lg Brigitte

Um das Rezept "Buttermilchgetzen von der Mama aus dem Erzgebirge" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung