Maultaschen

1 Std schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spinat frisch 150 gr.
Zwiebeln 1 kleine
geräucherter Speck 1 Scheibe
Butter 1 EL
Petersilie 1 Bund
Toast 2 Scheiben
gemsichtes Hackfleisch 150 gr.
Ei 1 großesEi
Jodsalz etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss etwas
Nudelteig 300 gr.
Mehl für die Arbeitsfläche etwas
Eiweiß 1
Fleischbrühe Konserve 1 1/2 Liter
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
392 (93)
Eiweiß
5,0 g
Kohlenhydrate
12,3 g
Fett
2,6 g

Zubereitung

1.Den Spinat verlesen, waschen und die groben Stiele entfernen. Tropfnass in einem Topf geben, 2 Esslöffel Wasser zugeben, aufkochen, den Spinat kurz blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen, ausdrücken und fein hacken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Speck ebenfalls würfeln; beides in der Butter anbraten.

2.Die Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. 2 Esslöffel davon für die Garnitur beiseite stellen. Das Toastbrot im Wasser einweichen, gut ausdrücken und mit Hackfleisch, Spinat, Speck, Zwiebeln, Petersilie und dem Ei mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

3.Mit dem Teigrädchen in Rechtecke von etwa 6*12 cm schneiden. Auf jedes Rechteck etwa 1 Esslöffel von der Füllung setzen. Das Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Die freien Teighälften über die Füllung klappen, die Ränder festdrücken. Die Brühe in einem zweiten Topf aufkochen, die Maultaschen einlegen und bei mäßiger Hitze 10-15 Min. mehr ziehen als kochen lassen.

4.Die Maultaschen in Brühe schwimmend servieren. Mit der Petersilie garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Maultaschen“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maultaschen“