Schweinefilet-Aprikosen-Auflauf mit Currysoße und Basmatireis

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Schweinefilet 3 Stk.
Pfirsich 2 Dose
Gouda 500 gr.
Crème fraîche 200 gr.
Sahne 200 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Gewürzmischung 1 Msp
Currypulver 2 TL
Soßenbinder 1 TL
Öl 1 Schuss
Basmati-Reis 2 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1423 (340)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
18,9 g
Fett
24,2 g

Zubereitung

1.Die Filets in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Pfeffer würzen. Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstücke ca. 2 Minuten darin anbraten. Dann wenden und die angebratene Seite mit Salz und der Gewürzmischung würzen. Nach weiteren 2 Minuten nochmals wenden und diese Seite ebenfalls großzügig würzen. Danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf Teller legen.

2.Jetzt die Obstdosen öffnen, abschütten und den Saft einer Dose auffangen. Die Pfirsiche auf Küchenkrepp legen und gründlich abtrocknen. Die Pfanne mit dem Schweinefiletsud erneut erhitzen und mit dem Pfirsichsaft ablöschen. Nun 2 TL Curry einrühren, sowie Crème fraîche und Sahne zugeben und abschmecken mit Salz, Pfeffer und der Gewürzmischung (die Soße muss kräftig gewürzt sein). Die Soße aufkochen und mit Soßenbinder zu einer festen Konsistenz binden.

3.Danach die Schweinefilets in eine große Auflaufform legen, das Obst darauf legen, mit der Soße übergießen und mit dem geriebenen Käse abdecken. Dann 45 Minuten bei 220 °C garen lassen.

4.20 Minuten vor Ende der Garzeit den Reis zubereiten. Dazu den Basmatireis in einem Topf mit Öl kurz anbraten und dann 4 Tassen heißes Wasser zugießen. Zum Schluss Salz hinzugeben und bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Wenn das Wasser verdunstet ist, den Reis vom Herd nehmen und noch 5 Minuten stehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet-Aprikosen-Auflauf mit Currysoße und Basmatireis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet-Aprikosen-Auflauf mit Currysoße und Basmatireis“