Rhabarberkuchen

30 Min leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig: etwas
Eigelb 6
Zucker 200 g
Margarine 100 g
Mehl 400 g
Backpulver 2 TL
Milch 2 EL
Für den Belag: etwas
Milch 500 ml
Puddingpulver Vanille- oder Sahnegeschmack 1 Päckchen
Zucker 4 EL
Schmand 2 Becher
Rhabarber 750 g
Für den Guss: etwas
Eiweiß 6
Zucker 200 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
820 (196)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
35,3 g
Fett
4,5 g

Zubereitung

1.Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken. In die Mitte die Eigelb und die Milch geben. Zucker und Margarine dazugeben und alles zu einem Knetteig verrühren. Der Teig ist sehr fest, man muss ihn lange mit der Hand kneten! Dann 1 Stunde kalt stellen.

2.In der Zwischenzeit den Pudding (mit 4 EL Zucker) kochen und unter Rühren abkühlen lassen. Wenn der Pudding einigermassen abgekühlt ist, 2 Becher Schmand darunterrühren.

3.Den Teig auf ein Backblech ausrollen, die Pudding-Schmandcreme darauf verteilen und mit den Rhabarberstücken belegen (siehe Bild).

4.Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30 Minuten backen (Elektro). In der Zwischenzeit die 6 Eiweiß steif schlagen und dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Nach 30 Minuten Backzeit den Eischnee mit einem Spritzbeutel auf den heißen Kuchen spritzen und nochmals für 10 Minuten backen.

5.Tipp: Man muss keine "Tupfen" spritzen, es geht genauso gut en Gitter oder wenn man keinen Spritzbeutel hat, kann man den Eischnee auch einfach draufstreichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarberkuchen“

Rezept bewerten:
4,79 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarberkuchen“