Koromandelgarnelen

40 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 60 gr.
Currypulver 2 TL
Frühlingszwiebeln frisch 4 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
rote Paprikaschote 1 Stk.
Kondensmilch 7.5 % Fett 200 ml
Tomatenmark 1 EL
helle Sojasauce 2 TL
Saure Sahne 40 % Fett 125 ml
trockener Sherry 1 EL
Garnelen, ohne Schale, frisch oder aufgetaut 750 gr.
Tiefkühlspinat, aufgetaut 250 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1235 (295)
Eiweiß
4,3 g
Kohlenhydrate
7,6 g
Fett
27,8 g

Zubereitung

1.Butter zerlassen. Currypulver, in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, geschälter und gehackter Knoblauch und die entkernte und fein gewürfelte Paprikaschote dazu geben und einige Minuten weich dünsten. Garnelen auftauen.

2.Kondensmilch, Tomatenmark und Sojasauce einrühren, 3 - 4 Minuten sachte dünsten. Spinat in einem Haarsieb auftauen.

3.Saure Sahne, Sherry und die Garnelen dazugeben. Unter Rühren gründlich vermengen und gut erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

4.Auftauwasser aus dem Spinat pressen. Spinat kurz in einem Topf garen, abtropfen lassen und auf einer Servierschale anrichten. Currygarnelen auf den Spinat häufen. Dazu Reis oder das pikante Hufeisenbrot (findet sich in meinem Kochbuch) reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Koromandelgarnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koromandelgarnelen“