"from the sea" mit Gemüse und Basmati

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fisch, in diesem Fall Lachs, Marlin und Pangasius 1000 g
Karotten 250 g
Spargel 250 g
Lauch, das Grüne von der Stange 100 g
Champignons Glas abgetropft, Klasse 1 in Scheiben 170 g
Butter 50 g
Mehl 3 EL
Weißwein trocken 150 ml
Fischfond 250 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Citronensaft etwas
Nordseekrabben 100 g

Zubereitung

1.Karotten und Spargel schälen. Würfeln bzw. in Stücke schneiden. In 100ml Wasser gardünsten. Abgießen, Gemüsebrühe auffangen. Lauch in Ringe schneiden, Champignons abrießen.

2.Fisch in mundgerechte Würfel schneiden.

3.Butter in einem größeren Topf erhitzen. Das Mehl zufügen und kräftig anschwitzen. Weißwein und Gemüsebrühe zugeben, unterrühren, wieder kräftig "schwitzen" lassen. Fischfond zugießen, unterrühren, durchkochen. Es soll eine dicke Sauce entstanden sein. Hitze runterschalten.

4.Die Fischwürfel in die Sauce geben (sie geben noch Flüssigkeit ab) und 10 Minuten dünsten lassen. Lauch dazugeben, 5 Minuten weiter dünsten. Mit Citronensaft, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Karotten, Spargel und Champignons zu dem Ragout hinzu fügen und einmal aufkochen. Vom Herd nehmen. Die Krabben unterrühren.

5.Zwischenzeitlich Reis zubereiten und zu dem Fischragout servieren.

6.Fischfond kann man ganz einfach selber zubereiten. 1kg Fischköpfe, Gräten und Flossen mit Wasser bedecken. 2-3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren, 5 Pimentkörner und den Saft einer halben Citrone aufkochen und 1 Stunde köcheln lassen. Durch ein feines Sieb geben. GgF. reduzieren. Läßt sich prima einfrieren.

Auch lecker

Kommentare zu „"from the sea" mit Gemüse und Basmati“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"from the sea" mit Gemüse und Basmati“