Basilikum-Tagliatelle

2 Std leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
große Handvoll gezupfte Basilikumblätter 2
Walnußöl 100 ml
Mehl 1 Kg
große Handvoll Hartweizengrieß 3
Salz etwas
Eier 6
durchschnittliche Kartoffeln 6
frische Bohnen 200 gr
Parmesan zum Bestreuen etwas
Pesto selbstgemacht oder Fertigprodukt etwas

Zubereitung

1.Basilikumblätter mit dem Walnußöl im Mixer pürieren.

2.Mehl und Grieß auf der Arbeitsplatte mischen und das Basilikumpüree in die Mitte geben. Salz und Eier dazugeben und das Ganze zu einem festen, glatten Teig verarbeiten. Den Teigklumpen in ein Geschirrtuch wickeln und etwa 20 Min. ruhen lassen.

3.Nach der Ruhezeit in 3-4 Stücke schneiden und jeweils 15-20 mal durch die Nudelmaschine drehen. (Alternativ: sehr dünn ausrollen). Dabei die Maschine nach und nach dünner einstellen, sodaß zum Schluß ein sehr dünner, langer Teigstreifen entsteht. Den Teigstreifen in Stücke von etwa 25 cm Länge schneiden und die einzelnen, so entstandenen Platten auf einem Geschirrtuch kurz antrocknen lassen.

4.Jetzt entweder mit der Maschine in schmale Streifen schneiden oder sehr locker aufrollen und mit dem Messer schneiden. Nochmals auf einem Tuch ausbreiten und antrocknen lassen.

5.Inzwischen die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Bohnen waschen und in schräge Stücke von etwa 1 cm Länge schneiden.

6.In einem sehr großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen, Kartoffelwürfel und Bohnenstücke hineingeben und 3 Minuten kochen lassen. Dann die Nudeln hinzufügen und wenn alles wieder richtig kocht, weitere 2-3 Minuten garen. Abgießen.

7.Auf Tellern anrichten, mit Pesto begießen und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Basilikum-Tagliatelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Basilikum-Tagliatelle“