Leckere Grillsoßen selber machen

Leckere Grillsaucen selber machen: So geht's!
Leckere Grillsaucen selber machen: So geht's! Rezepte für Joghurt-Sauce, Tomaten-Dip und Co. 00:03:35
00:00 | 00:03:35

Die perfekte Grillsoße - ganz einfach

Zu jedem guten Grillfest gehören nicht nur Fleisch, Würstchen und Beilagen, sondern auch die perfekte Grillsoße. Die Zeiten von Senf, Ketchup und Mayonnaise sind längst vorbei. Heute gibt es Soßen in allen erdenklichen Geschmäckern: Joghurt-Knoblauch, Apfel-Curry, Zigeuner oder mediterrane Olivensoße. Viele der kalten Spezialsoßen stammen aus der englischen Küche oder aus den ehemaligen englischen Kolonien und wurden hauptsächlich als Würzsoßen verwendet.

Leckere Grillsoßen selber machen
Leckere Grillsoßen kann man auch leicht selber machen © fox17 - Fotolia

Doch was sind eigentlich Dips, Chutneys und Relishes?

Dips: Dickflüssige und kalte Würzsoßen, die zu Fleisch oder Fisch und zum Eintauchen von rohem Gemüse verwendet werden. Basis hierfür sind Mayonnaisen, Milch oder Rahmerzeugnisse.

Chutneys: Erzeugnisse aus der indischen Küche werden immer beliebter. Chutneys sind süßsäuerliche, fruchtige Soßen, die durchaus auch scharf sein können. Sie werden aus Früchten mit Essig oder Zitrone, Zucker und anderen Gewürzen ähnlich einer Marmelade eingekocht. Chutneys sind pikante Soßen und passen gut zu Fleisch-, Geflügel- und Wildgerichten, zu Fondues, Pasteten und Terrinen.

Relishs: Sie sind etwas säuerlicher als Chutneys und aus eingelegten oder kurz eingekochten Frucht- und Gemüsestückchen hergestellt.

Gerade Dips lassen sich aus Joghurt als Grundmasse ganz einfach selbst herstellen. Schnell gezaubert sind auch Soßen auf der Basis von pürierten Tomaten. Dabei sind Ihrer Fantasie fast keine Grenzen gesetzt.

Exotisches zum Selbermischen

Wer nicht nur einfach die Flasche mit der Soße öffnen und auf den Tisch stellen, sondern auch selbst Hand anlegen möchte, kann sich hier ein paar Anregungen zu leckeren Soßen holen.

- Barbecue-Soße: Viel Honig, Apfelessig, Sojasoße, Chilipulver und Tomatenmark verrühren, dann kleingehackten Knoblauch und kleingewürfelte Paprika dünsten, alles zusammen im Mixer mischen, mit einem guten Schuss Ananassaft und flüssigem Rauch (Raucharoma) abschmecken.

- Mango-Salsa: Klein gehackte rote Zwiebeln zusammen mit dem Fleisch einer Mango und frischem, gehackten Koriander im Mixer durchmischen. Mit Chiliflocken und einem Schuss Fischsoße abschmecken.

- Carolina-Soße: Einfacher geht's kaum: Senf, Honig, Essig und Rohrzucker zusammenrühren.

- Asia-Pesto: Frischen Koriander, Minze, gehackten Knoblauch und Chiliflocken im Mixer zerkleinern, mit viel Olivenöl aufgießen und noch mal gut durchmixen.

- Apfel-Chutney: Zwiebeln, Ingwer, Äpfel, Rosinen, Zimt, Kardamom, Sternanis und Ananassaft einkochen, bis eine dicke, marmeladenartige Masse entsteht. Mit Apfelessig abschmecken - fertig!

- Chimmichurri: Gehackte Petersilie mit viel Knoblauch und Olivenöl mixen. Dann immer wieder mit Öl, viel Chili, Salz und Oregano abschmecken.

VIDEO: Grillsoßen selbst gemacht