25 Rillettes Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Rillettes Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinenacken oder Schweinebauch
  • geräucherter Bauchspeck
  • Weiswein zB einen Riesling oder anderer trockener Wein
  • Zwiebeln
  • Thymian - Menge kann nach Geschmack erhöht werden
  • Majoran - Menge kann nach Geschmack erhöht werden
  • Nelken gemahlen
  • Zimt
  • Lorbeerblätter
  • Muskatnuß frisch gerieben
  • reines Schweineschmalz-fett
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Lachs frisch
  • Schnittlauch frisch
  • Meersalz grob
  • Pfeffer bunt
  • Butter gesalzen
  • Zitrone frisch
  • Frühlingszwiebeln
  • Creme fraiche
  • Lachs geräuchert
ZUTATEN
ZUTATEN
  • frischen Schweinebauch
  • säuerlicher Apfel
  • Zwiebeln
  • Gänseschmalz
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, nach Belieben
  • Lorbeerblätter
  • Liebstöckel frisch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Gänsefett-schmalz
  • Schweineschmalz-fett
  • Apfel
  • Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle bunt
  • Thymian frisch
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Entenbrust
  • Entenschmalz
  • Zwiebel
  • Thymian, gerebelt
  • Beifuß, gemahlen
  • Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Saure Sahne
  • Garnele frisch
  • Meerrettich frisch gerieben
  • Sahnemeerrettich
  • Salz und Pfeffer
  • Zitrone
  • Schalotte
  • Lachs geräuchert
  • Dillstängel
  • Honig
  • Trockenhefe
  • Vollkornmehl
  • Mehl
  • Salz
  • Sonnenblumenkerne
  • Walnüsse
  • Kürbiskerne
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinefleisch
  • Kasseler roh geräuchert oder Bauchspeck
  • Gänsefleisch mager - Gänsekeulen
  • Rosmarin und Thymian
  • Lorbeerblätter
  • Pfeffer aus Mühle und Salz
  • Weißwein
  • Schweineschmalz-fett
  • Gänsefett-schmalz
  • Zwiebeln frisch
ZUTATEN
Biggi`s Spezial Vorratshaltung = Rillettes von der Gans - Rezept - Bild Nr. 1376
Biggis Spezial Vorratshaltung Rillettes von der Gans
680
4
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Salz, Pfeffer
  • Gänseschmalz von der Weihnachtsgans abgeschöpft
  • Rosmarinzweige
  • Knoblauchzehen oder eine Knoblauchzwiebel
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Makrelenfilets
  • Olivenöl
  • Weinessig
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Bauernbrot
ZUTATEN
Eier Spiegeleier mit Rillettes
00:10
454
1
ZUTATEN
  • Eier
  • Gänse- oder Schweinerillettes
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
ZUTATEN
Rillettes - Rezept
Rillettes
00:24
3,7k
9
ZUTATEN
  • 50 g Gänseschmalz
  • 500 g Schweinefleisch
  • 250 g Gänsefleisch
  • 2 Schalotten
  • 2 - 3 Thymianzweige
  • Salz , Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Trockenpflaumen,entsteint
  • Cognac
  • Kaninchenfleisch ohne Knochen
  • Kaninchenleber
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Zitrone unbehandelt,abgeriebene Schale und Saft davon
  • Schwein Bauchspeck geräuchert
  • Thymian frisch gehackt
  • Rosmarin gehackt
  • Lorbeerblatt
  • Weißwein
  • Wildfond
  • Olivenöl
ZUTATEN
Fisch-Rillette
01:25
586
1
ZUTATEN
  • Lachsforellenfilet ohne Haut, küchenfertig
  • Räucherforellenfilet
  • Zitrone frisch
  • Schnittlauch frisch
  • Dill frisch
  • rote Pfefferbeeren
  • Salz, frischer Pfeffer
ZUTATEN
Gänse-Rillette
03:30
5,5k
1
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Zwiebeln frisch
  • Salz, Pfeffer
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblätter
  • Möhre
  • Porree
ZUTATEN
Lachs Rillette
1,1k
1
ZUTATEN
  • Lachsfilet oHaut Gräten
  • Fleischbrühe
  • Geräucherter Lachs
  • weiche Butter
  • Zitronenabrieb
  • Salz,Pfeffer
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • >

Rillettes: Gutes aus Eingemachtem

Die französischen Rillettes-Rezepte sind der Beweis dafür, dass sich auf Französisch einfach alles schöner anhört. Die deutsche Variante nennt sich schlicht „Pottsuse“, was deutlich weniger ansprechend klingt. In beiden Fällen wird eingemachtes Fleisch im eigenen Fett und möglichst auch schön sanft streichzart gekocht. In der französischen Küche sind die klassischen Rillettes-Rezepte vor allem darauf ausgelegt, als Vorspeise zum Baguette gereicht zu werden.

Die Basis der Rillettes

Traditionelle Fleischsorten für Rillettes-Rezepte sind Schweinebauch, Gans und Ente. Zunächst muss das Fleisch mit reichlich Fett und Gemüse weich gekocht und zerdrückt werden. Durch die erhaltenen Fasern entsteht zusammen mit dem Fett als Geschmacksträger der fertige Aufstrich. Der hohe Fettanteil war ursprünglich zur Haltbarmachung gedacht, denn in Steinguttöpfen aufbewahrt wurde die Rillette wichtigen Gästen präsentiert. Die für den Frischverkauf gedachten modernen Rillettes-Rezepte sehen viel weniger Fett vor.
Empfehlung