Hokkaido-Kürbissuppe mit Parmesankräcker, Chutney und Stroh a la Kleeberg

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hokkaido 1 Stk.
Schalotte 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Butter zerlassen 2 EL
Rohrzucker 4 EL
Marzipan 50 gr.
Orangensaft 100 ml
Weißwein 200 ml
Gemüsefond 1 Schuss
Apfel 1 Stk.
Rohrzucker 2 EL
Balsamico 2 EL
Mango-Chutney 2 EL
Parmesan 50 gr.
Kürbiskernöl 2 EL
Fett 1 Schuss
Chilifäden 1 Stk.
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Besondere Materialien und Deko: Schnellkochtopf etwas Balsamico, dunkel

2.Den Kürbis waschen, die Enden entfernen, ein Drittel beiseite legen und den Rest in grobe Stücke schneiden. Schalotten abziehen, Knoblauch pellen, beides grob hacken. Alles mit geschmolzener Butter in den heißen Schnellkochtopf geben. 2 TL Rohrzucker, Marzipan, Orangensaft, 100 ml Weißwein und Gemüsefond hinzufügen und kräftig unter Druck 8 Minuten kochen lassen.

3.Das übrig gebliebene Kürbisdrittel zur Hälfte fein würfeln, ebenso mit dem Apfel verfahren. Mit restlichem Weißwein und Rohrzucker sowie Balsamico aufsetzen, und einkochen lassen. Mangochutney dazugeben und Chili, Zucker und Salz abschmecken. Den restlichen Kürbis auf der Reibe grob hobeln und in der Friteuse oder tiefem Fett ausbacken.

4.Den Parmesan auf ein mit Backpapier belegtes Backblech in 3 runden Talern reiben. Diese bei 180 °C für kurze Zeit in den Ofen schieben, dabei muss der Käse schmelzen - darf aber nicht braun werden.

5.Die Suppe zusammen mit Kürbiskernöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe im tiefen Teller anrichten, das Kürbisstroh in der Mitte drapieren mit Balsamico umträufeln, Chutney und Parmesankräcker a part servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hokkaido-Kürbissuppe mit Parmesankräcker, Chutney und Stroh a la Kleeberg“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hokkaido-Kürbissuppe mit Parmesankräcker, Chutney und Stroh a la Kleeberg“