Geschmortes Huhn à la Barigoule

Rezept: Geschmortes Huhn à la Barigoule
2
01:30
0
1511
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stk.
Poularde frisch
400 ml
Geflügelfond
60 ml
Olivenöl
4 Stk.
Schalotten
2 Stk.
Knoblauchzehen
4 Stk.
Tomaten
2 Stk.
Artischocken frisch
1 Stk.
Fenchel
1 Stk.
Paprikaschoten rot
1 stk
Lauch
2 Stk.
Karotten
2 Stk.
Thymian
2 Stk.
Rosmarin
2 Stk.
Salbei
2 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz
2 Stk.
Basilikum
1 Schuss
Zitronenwasser
1 Prise
Meersalz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.12.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
703 (168)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
16,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Geschmortes Huhn à la Barigoule

Seeteufel im Ofen geschmort mit Frühlingsgemüse und ersten Kartoffeln
Fricassee von der Poularde

ZUBEREITUNG
Geschmortes Huhn à la Barigoule

1
Vorbereitung Poularde: Die Bresse Poularde wie folgt zuschneiden. Zuerst muss das Huhn ausgenommen werden, anschließend die Keulen und Brüste von der Karkasse schneiden. Die Keulen in 4 Stücke zerteilen, in dem man sie am Gelenk durchtrennt. Die Brüste jeweils halbieren und bereitstellen.
2
Vorbereitung Gemüse: Die Schalotten schälen und halbieren, die Knoblauchzehen pellen und in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten abziehen, vierteln und das Kerngehäuse entnehmen. Artischocken putzen und die Böden vierteln, bis zum Gebrauch in Zitronenwasser aufbewahren. Das Kerngehäuse der Paprikaschote entfernen und die Schote in grobe Segmente schneiden. Den Fenchel zuputzen und achteln, den Lauch in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und die Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.
3
Fertigstellung: Wichtig ist die Wahl des Topfes, er sollte genügend Fläche haben, so dass alle Zutaten ausreichend Platz haben um gleichmäßig zu garen. Olivenöl erhitzen, die Keulen leicht salzen und pfeffern und anschließend gold – braun anrösten.
4
Anschließend kommen nach und nach die vorbereiteten Gemüse hinzu. Die Hitze etwas reduzieren, Fenchel, Artischocke und Schalotten in den Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam mit rösten lassen. Dann die Karotten, Lauch, Paprika und den Knoblauch zugeben und alles noch mal leicht mit Meersalz würzen und mit den Zutaten im Topf glasig dünsten.
5
Die Tomaten zugeben und mit ca. 100 ml Geflügelfond ablöschen. Bei mittlerer Hitze die Flüssigkeit vollständig einköcheln lassen. Nun weitere 200 ml Geflügefond aufgießen und die Poulardenbrüste dazugeben, bei sehr kleiner Hitze alles fertig garen. Den restlichen Geflügelfond und die Kräuter zugeben, einmal aufkochen lassen und die Kräuter ca. 10 Minuten mit ziehen lassen, danach wieder entfernen. Wenn alle Produkte ihren Garpunkt erreicht haben, kann serviert werden.

KOMMENTARE
Geschmortes Huhn à la Barigoule

Um das Rezept "Geschmortes Huhn à la Barigoule" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung