Kräftige Glasnudelsuppe mit Ei und Wolkenohren

40 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hühnerklein, frisch oder TK 500 g
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 4 mittelgrosse
Ingwer, frisch oder TK 30 g
Zitronengras, frisch 4
Schnittsellerie-Stängel, frisch oder TK 4 EL
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 6
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Wasser 1,2 Liter
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 16 g
Garnelenpaste, (terasi udang, vom Block) 10 g
Für die Einlage:
Reisnudeln, Typ Vernicelli 120 g
Wolkenohren, getrocknet 12 mittelgrosse
Karottenwürfelchen, frisch oder TK 40 g
Eier, Größe S 4
Zum Garnieren:
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 2 EL
Springrollsauce 4 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Das frische oder aufgetaute Hühnerklein waschen und in reichlich Wasser 2 Minuten kochen, abseihen, abbrausen und zurück in den gereinigten Topf geben. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen.

2.Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bzw. die hellgrünen Teile verwenden. Diese in dünne Scheibchen schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. TK-Ware abwiegen und auftauen.

3.Die frische Schnittsellerie waschen, die makellosen Blätter abzupfen und bis auf 2 EL tieffrieren. Die makellosen Stängel quer in ca. 3 mm breite Stücke schneiden. Erforderliche Menge abwiegen, den Rest tieffrieren. TK-Ware abmessen und auftauen lassen. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen.

4.Das vorbereitete Gemüse mit dem Wasser zum Hühnerklein geben und zum Kochen bringen. Die Hühnerbrühe untermischen. Die Garnelenpaste mit ein paar EL von der heißen Brühe homogen verrühren und das Gemisch in die Brühe geben. Bei geringer Hitzezufuhr 1 Stunde köcheln lassen.

5.In der Zwischenzeit die Reisnudeln und die Wolkenohren in warmem Wasser 15 Minuten einweichen. Mit einer Schere die Nudeln kürzen und abseihen. Große Wolkenohren vierteln, kleinere belassen. Von einer gewaschenen Karotte ein ca. 4 cm langes Stück abschneiden, schälen und zu kleinen Würfelchen verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Nicht gebrauchte Ware tieffrieren.

6.Die Brühe abseihen und das Siebgut dem Biomüll anvertrauen. Die Brühe sanft zum Simmern bringen und in ein eine sehr langsame Drehung versetzen. Einzeln die Eier vorsichtig in ein Schälchen aufschlagen ohne den Dotter zu verletzen. Dann das Ei in die Brühe gleiten und stocken lassen. Mit etwas von der Brühe heraus nehmen. Jedes so behandeltes Ei in eine Servierschale geben.

7.Zuletzt die Wolkenohren, die Reisnudel und die Karottenwürfelchen in die Brühe geben und 2 Minuten köcheln lassen. Die Brühe auf die Servierschalen verteilen, garnieren, heiß servieren und genießen.

Anmerkung:

8.Mit einer guten Portion Reis ist die Suppe eine Hauptmahlzeit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kräftige Glasnudelsuppe mit Ei und Wolkenohren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kräftige Glasnudelsuppe mit Ei und Wolkenohren“