Exotisch-würziges Schweinefleisch mit bunten Reisnudeln

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Nudeln:
Wasser 150 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 3 g
Reisnudeln, getrocknet, China, (Typ Vernicelli) 60 g
Schweineschnitzel, frisch oder TK 250 g
Für die Marinade:
Tapiokamehl 1 EL
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 2 EL
Zum Ablöschen:
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Ananassaft 3 EL
Tomatensaft 3 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 1 EL
Einweichwasser, (Nudeln) 50 g
Für den Salat:
Friséesalatblätter etwas
Tomaten, rot, vollreif 2 mittelgross
Zwiebelchen, rot 4 klein
Balsamico di Modena 2 EL
Olivenöl, extra vergine 2 EL
Salz 2 Prisen
Pfeffer 2 Prisen
Für das Cap Cay:
Zwiebelchen, rot 4 kleine
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgross
Karotte 40 g
Frühlingszwiebel, frisch 1 kleine
Peperoni, rot, lang, mild 2
Chilis, grün 2 kleine
Ananas in Stücken, Dose 80 g
Außerdem:
Sonnenblumenöl 4 EL
Zum Garnieren:
Peperonifäden, rot etwas
Sesamsamen, weiß etwas
Blüten etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Das Wasser erhitzen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Die Nudeln in der warmen Brühe 10 Minuten einweichen. Mit einer Schere auf ca. 5 cm Länge abschneiden, abseihen und gut abtropfen lassen. Brühe und Nudeln getrennt bereit halten.

2.Die angetauten oder leicht angefrorenen Schnitzel quer zur Faser in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen auf ca. 3 cm Länge zerkleinern. Das Tapiokamehl mit dem Reiswein homogen mischen, dann die restlichen flüssigen Zutaten für die Marinade untermischen und das Fleisch damit 30 Minuten marinieren.

3.Zum Ablöschen die Knoblauchzehen auspressen und mit den restlichen Zutaten mischen. Die Zutaten für den Salat aufbereiten und den Salt auf den Servierschalen anrichten. Das Dressing kurz vor dem Servieren über den Salat träufeln.

Für das Cap Cay

4.Für das Cap Cay die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Karotte waschen, an beiden Enden kappen und schälen. Mit einer groben Raspel die entsprechende Menge von unten her abraspeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und in ca. 10 mm breite Ringe schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereit halten.

5.Die frischen, roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen. Die kleinen, grünen Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen. Die Ananas aus der Dose abwiegen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Fleischstücke

6.Die Fleischstücke abseihen und gut abtropfen lassen. Einen Wok erhitzen und 2 EL vom Sonnenblumenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Fleischstücke zugeben und rundum anbraten. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen.

Pfannenrühren:

7.Alle Zutaten für das Gemüse, bis auf die grünen Frühlingszwiebeln, in den Wok geben und 2 Minuten pfannenrühren. Die Nudeln zugeben und weitere 2 Minuten pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen und die grünen Frühlingszwiebeln zufügen. Das Gemisch auf die Servierschalen verteilen.

Endspiel:

8.Den Wok säubern und das restliche Sonnenblumenöl darin erhitzen. Die Fleischstücke zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Zu den Nudeln geben, garnieren und warm servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Exotisch-würziges Schweinefleisch mit bunten Reisnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Exotisch-würziges Schweinefleisch mit bunten Reisnudeln“