Knusprig frittierte Eiernudeln mit Cap Cay Seafood

45 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Shrimps, geschält, roh, TK 150 g
Fischbällchen, TK, (Asiashop, bakso ikan) 12
Eiernudeln (bakmi), getrocknet 140 g
Für die Sauce:
Kecap Tim Ikan (s. Anhang) 1 EL
Sambal Bangkok ala Siu, (s. Anhang) 1 EL
Austernsauce 1 EL
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 100 g
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein (Arak Masak) 1 EL
Sesamöl, hell 1 EL
Salz oder Aji-No-Moto zum Abschmecken etwas
Für das Sambal:
Süße Sojasauce, (Kecap manis) 4 EL
Chilis, rot 2 klein
Für das Cap Cay:
Karotte 50 g
Blumenkohl 80 g
Kai Lan, nur die Blätter, (ersatzweise Mangold) 2
Chinakohl, (Weißkohl) 3 Blätter
Ingwer, frisch oder TK 10 g
Chilis, grün 2 klein
Sonnenblumenöl 2 EL
Außerdem:
Frittieröl, frisches 1,5 Liter

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

TK-Ware:

1.Die TK-Shrimps und Fischbällchen auftauen. Die Fischbällchen längs halbieren.

Die Nudeln:

2.Die Nudeln aus der Packung nehmen und mit ausreichen viel Wasser 1 Minute wässern. Abseihen und auf einem frischen Geschirrtuch zum Abtrocknen auslegen.

Die Sauce:

3.Die Zutaten für die Sauce in einem Schälchen mischen und bereit stellen. Für das optionale Sambal die Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. In 2 Schälchen verteilen und das Kecap manis darüber geben.

Das Gemüse:

4.Für das Gemüse die Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und diagonal in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Den Blumenkohl waschen, den Stiel am unteren Ende kappen, den Stiel schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Röschen auftrennen, mundgerecht zerteilen und alles nochmals abspülen.

5.Den frischen Kai-lan waschen, die Blätter vom Stängel abtrennen. Den im unteren Teil holzigen Stängel ca. 2 – 4 cm oberhalb des 1. Blattes abtrennen und verwerfen. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrippe von den Blättern trennen, dabei die Blätter längs halbieren. Die Blattstiele und den Stängel quer in dünne Röllchen schneiden. Die Blatthälften quer halbieren und bereit halten. Die Röllchen tieffrieren. TK-Ware abmessen und auftauen.

6.Beim Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die Blätter waschen. Die mittlere Rippe nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmeckt. Die Rippe quer in dünne Scheiben schneiden, die Blätter in ca. 2 x 2 cm große Stücke zerkleinern. Den frischen Ingwer waschen, schälen, quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu Streifen zerkleinern. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

7.Die kleinen, grünen Chilis waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen.

Die Nudeln frittieren:

8.Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. Die Nudeln in 2 Portionen in ca. 12 Sekunden knusprig frittieren, aber nicht braun werden lassen. Auf die Servierteller geben.

Die Shrimps dämpfen:

9.Die rohen Shrimps in einem Sieb über kochendem Wasser dämpfen. Sobald sie ihre Farbe auf rosa gewechselt haben, sofort entfernen und bereit halten.

Pfannenrühren:

10.Das Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzen. Die Karottenscheiben zusammen mit den Blumenkohlscheiben 1 Minute pfannenrühren. Ingwer und Chili zugeben und 30 Sekunden pfannenrühren. Die Blumenkohlröschen zusammen mit den Kohlstielen und den Fischbällchen zugeben und ebenfalls 30 Sekunden pfannenrühren. Die Kai Lanblätter und die Shrimps zugeben und kurz pfannenrühren.

Show-Time:

11.Mit der Sauce ablöschen. Das Cap Cay mit der Sauce über die Nudeln geben und sofort mit dem Sambal servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprig frittierte Eiernudeln mit Cap Cay Seafood“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprig frittierte Eiernudeln mit Cap Cay Seafood“