Ile flottante mal anders, mit 2 süßen maghrebinischen Überraschungen

1 Std 45 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Ile flottante:
Milch 800 ml
Sahne 200 ml
Eigelb 6 Stk.
Eiweiß 6 Stk.
Limoncello 80 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 80 g
Salz 1 Prise
Zucker 1 Tasse
Gefüllte Datteln:
Mandeln gemahlen 3 Tasse
Zucker 1 Tasse
Butter 60 g
Orangenblütenwasser 1 EL
Goldener Zucker etwas
Blattgold essbar etwas
Datteln 30 Stk.
Cigarres au miel (gefüllte Filoblätter):
Filoteig Blätter 30 Stk.
Walnüsse gemahlen 200 g
Mandeln gemahlen 100 g
Zucker 60 g
Butter 50 g
Zimt 1 TL
Orangenblütenwasser 2 EL
Honig 100 g
Eiweiß 2 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

Ile flottante:

1.Milch mit der Vanilleschote erhitzen. Eigelb schlagen und 50 g Zucker dazugeben. Nach und nach die heiße Milch zu dem Eigelb geben, anschließend kurz aufkochen. Limoncello dazugeben und abkühlen lassen.

2.Eiweiß, Salz und 30 g Zucker schlagen. Das Eiweiß mit einem kleinen Schaumlöffel entnehmen und 5 kleine Häufchen auf ein Teller setzen. Den Teller mit 2 EL Wasser füllen. Das Ganze für ca 40 Sekunden in die Mikrowelle geben. Die "weißen Inseln" entnehmen und auf die Vanillesauce legen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank geben.

3.Kurz vor dem Servieren Zucker bis zum Karamellisieren erhitzen und vorsichtig, aber zügig Streifen über die Inseln ziehen.

Gefüllte Datteln:

4.Mandeln, Zucker, Butter und Orangenblütenwasser in den Mixer geben, kneten und in kleinen Portionen in die Datteln geben. Anschließend mit goldenem Zucker bestäuben und etwas Blattgold darauflegen.

Cigarres au miel (gefüllte Filoblätter):

5.Die Filoteigblätter in Dreiecke schneiden (ca. 8 bis 15 cm Höhe). Die weiteren Zutaten bis auf den Honig in den Mixer geben und miteinander mischen.

6.Aus der Nussmasse kleine Röllchen formen und in die Mitte des Filoblatts legen. Die Seiten umklappen und nach vorne rollen. Das Ende mit Eiweiß bestreichen damit sich die Filoblätter nicht aufrollen können.

7.Die kleinen Stäbchen in Öl ausbacken und anschließend im leicht erwärmten Honig schwenken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ile flottante mal anders, mit 2 süßen maghrebinischen Überraschungen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ile flottante mal anders, mit 2 süßen maghrebinischen Überraschungen“