"Glücks-Schweinchen"

Rezept: "Glücks-Schweinchen"
ein lieber Gruß an alle KB-Freunde mit den besten Wünschen für ein gutes 2017
8
ein lieber Gruß an alle KB-Freunde mit den besten Wünschen für ein gutes 2017
5
1596
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Magerquark
6 EL
Milch
1
Ei
1
Eigelb
8 EL
Sonnenblumenöl
1 Pck.
Vanillinzucker
0,5
Bio-Zitrone - Abrieb
400 g
Mehl
0,5 Pck.
Backpulver
Zum Bestreichen und Deko:
1
Eigelb
1 EL
Milch
Rosinen o.Ä. für die Augen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
31.12.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Glücks-Schweinchen"

Dinkel-Eiweckerl
Hefe Zopf

ZUBEREITUNG
"Glücks-Schweinchen"

1
Quark, Milch, Ei, Eigelb, Öl, Vanillinzucker und Zitronen-Abrieb verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und in die Quarkmasse sieben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem elastischen, nicht klebenden Teig verkneten.
2
Ofen auf 175° vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.
3
Teig auf bemehlter Fläche ca. 7 - 8 mm dick ausrollen. 8 Kreise von ca. 9 cm und 8 Kreise von 5 cm ausstechen. Aus dem restlichen Teig für die Ohren 16 kleine, kegelförmige Dreiecke ausschneiden. An den oberen, schmalen Seiten die beiden Ecken etwas abrunden. Den dann noch verbliebenen Teig nochmals verkneten und als Brezeln oder kleine Brötchen ausbacken.
4
Zunächst die großen Kreise auf das Blech legen. Ein Eigelb mit der Milch verquirlen und sie damit bestreichen. Die kleinen Kreise darauf so platzieren, dass sie auf einer Seite mit dem Rand abschließen. Die Dreiecke entgegengesetzt aufsetzen, so dass sie die Ohren bilden. Alles leicht andrücken und ebenfalls mit dem Eigelb bestreichen. In die kleinen Kreise für die Nasenlöcher kleine Hölzchen stecken und sie mehrmals kreisend bewegen. So werden die Löcher größer. Beim Backen aber noch drin lassen, damit die Löcher sich nicht wieder zusammenziehen.
5
Für die Augen kann man Rosinen, kleinere Haselnüsse oder entsprechende Zucker-Deko hernehmen.
6
Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Backzeit 30 Min. Gebäck sollte goldbraun sein. Auf einem Gitter auskühlen lassen. Dann die Holstäbchen heraus ziehen und die Löcher noch einmal etwas nachstechen.
7
Die "Schweinchen" eignen sich super als "Mitbringsel", Deko für das Silvester- oder Neujahrs-Buffet, aber auch als Neujahrsgruß und können lecker zum Frühstück mit Marmelade oder zur Tasse Kaffee verputzt werden.
8
Ich möchte hier mit ihnen die Gelegenheit nutzen, allen ein GUTES NEUES JAHR zu wünschen und mich für die vielen *****chen und immer wieder netten Kommentare zu bedanken. Bleibt gesund...............BARBARA

KOMMENTARE
"Glücks-Schweinchen"

Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Da hast Du ja diese Köstlichkeit gebacken, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Ein gutes neues Jahr wünsche ich Dir und diese Schweinchen mache ich auch immer wieder gerne. LG Stine
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Oh wie süß! DIe wollt ich dieses Jahr auch backen! Hatte aber leider keine Zeit! :-)
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
die sind aber auch süß anzusehen. Lieben Dank Barbara und auch von mir einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr. GLG Geli
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Hast Du toll gemacht. Guten Rutsch + LG GINA

Um das Rezept ""Glücks-Schweinchen"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung