Käsekuchen mit Erdbeeren und weißer Schokolade

6 Std 35 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butterkekse 115 Gramm
Butter 60 Gramm
weiße Schokolade 175 Gramm
cremiger Frischkäse 600 Gramm
Zucker 230 Gramm
Eier 2 Stück
Vanilleextrakt 1 TL
Sahne 175 Gramm
Erdbeeren 400 Gramm
Wasser 60 ml
Maismehl 1 EL

Zubereitung

1.Für den Boden: Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen vermengen. Die Masse in eine runde Backform (18-20 cm) geben und gut andrücken. Für die Füllung: Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Die weiße Schokolade in eine hitzeresistente Schüssel geben und die heiße Sahne darüber gießen. Sobald die Sahne anfängt zu schmelzen, beides miteinander verrühren. In einer weiteren Schüssel Frischkäse, 150 Gramm Zucker und Eier mit einem Handmixer vermengen. Wenn alles gut miteinander verrührt ist, die Masse aus weißer Schokolade und Sahne dazu gießen und noch einmal gut durchrühren.

2.Anschließend die Füllung in die Kuchenform auf den Keksboden geben. Bei 180° für 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Der Kuchen ist fertig, wenn er von außen schon etwas braun und von innen noch leicht feucht ist. Nach dem Backen muss er noch mindestens sechs Stunden im Kühlschrank abkühlen und fest werden. Für das Topping die Erdbeeren kleinschneiden und mit dem restlichen Zucker bestäuben. Die Früchte anschließend in einer Pfanne langsam erwärmen und Maismehl und Wasser hinzugeben. Sobald der Fruchtsaft etwas dickflüssiger geworden ist und eine marmeladen-ähnliche Konsistenz angenommen hat, wird sie auf den abgekühlten Käsekuchen gestrichen. Besonders lecker ist der Kontrast zwischen dem kalten Kuchen und der warmen Soße. Zur Dekoration noch ganze Erdbeeren auf dem Kuchen platzieren. Lecker!

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit Erdbeeren und weißer Schokolade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit Erdbeeren und weißer Schokolade“