Flinsen spezial

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffel groß o d e r 4
Kartoffel mittelgroß 8
Schweineschmalz/-fett 2 EL
Eier Freiland 2
Kürbiskernöl 1 EL
Schmelzkäse etwas
Zwiebel blau, groß 1
Knoblauch gehackt 4 Zehen
Pfeffer grün a.d.Mühle etwas
Knorr Aromat (statt Salz) etwas
Mehl griffig 2 EL

Zubereitung

1.Kartoffel schälen, grob schaben (Küchenmaschine), einige Zeit ruhen lassen.

2.Inzwischen Zwiebel schälen u. vierteln, Knobl schälen und fein hacken, alle anderen Zutaten bereitstellen.

3.Die geschabten Kartoffeln haben inzwischen "gesaftelt" - hinein in die Salatschleuder und schön schleudern.

4.Die geschleuderten Kartoffeln wieder zurück in die Schüssel, die Zwiebel grob schaben (raspeln) und zu den Kartoffeln dazumischen.

5.Nun kommen alle anderen Zutaten dazu : Knobl, Eier, Pfeffer, Muskat, Kürbiskernöl, Knorr-Aromatwürze (statt Salz), alles gut vermengen und erst wenn die Masse wieder "saftelt" das Mehl dazuvermischen.

6.Jetzt kommt das Schweineschmalz portionsweise in die Pfanne, erhitzen auf ca. 180 Grad, mit einem kleinen Schöpfer jeweils 2 Portionen der Kartoffelmasse entnehmen und in der heißen Pfanne breit und flach drücken.

7.Sobald die eine Seite schön goldbraun ist, wenden und Schmelzkäse draufklecksen; wenn auch die 2.Seite gebräunt ist mit einer flachen Holzschaufel aus der Pfanne heben und auf einen großen Teller legen, diesen dann hinein ins Backrohr und bei ca. 50 Grad warmhalten.

8.So geht es weiter, bis nichts mehr da ist vom "Gmachterl".

Bemerkung:

9.Für d i e s e Flinsen laß ich jedes Fleischschnitzerl links liegen!!

2.Bemerkung:

10.Bitte nicht "Kartoffelpuffer" sagen - Flinsen sind dünn und knusprig, Kartoffelpuffer sind viel dicker.

11.Dazu ein gschmackiges Salaterl und Weinderl - und das außerirdische Geschmackserlebnis ist perfekt. Somit wünscht der Waltl Prost & Mahlzeit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Flinsen spezial“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Flinsen spezial“