Rohe Klöße (Familienrezept)

45 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffel überwiegend festkochend 5 Pfund
Salz 1 EL (gestrichen)
Pfeffer schwarz fein gemahlen 1 EL (gestrichen)
Fondor 1 EL (gestrichen)
Zwiebeln 2 Stück
Eigelb roh 1 Srück

Zubereitung

1.Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum kochen bringen.

2.Während dessen Kartoffeln schälen und reiben (entweder mit Hand oder passender Maschine) geriebene Kartoffelmasse im sauberen Tuch ausdrücken so das keine Stärke mehr übrig ist. Hiermit reduzieren sich die 5 Pfund um fast 80%. Je mehr Stärke herausgedrückt wird, desto fester werden nachher die Klöße. Wenn sie zu nass bleiben, fallen sie im Wasser auseinander.!!

3.Die Masse mit sehr klein gehackten Zwiebeln , Fondor, Salz, viel Pfeffer und dem rohen Eigelb vermischen (am besten mit der Hand)

4.Jetzt die Masse mit der Hand in länglich runde Form drehen (sieht aus wie ein Zeppelin oder der Körper einer Maus).

5.Die Klöße in das ganz leicht sprudelnd kochende Wasser geben und warten bis sie im Wasser hochkommen. (Ca. 5-6 Minuten) NICHT LÄNGER IM WASSER LASSEN:

6.Die Klöße abtropfen lassen. Die Aussenseite der Klöße sieht jetzt pelzig aus (deshalb haben wir sie immer Mäußchen genannt).

7.Sie schmecken fantastisch zu Ente mit Rotkohl oder auch mit Sauerbraten

8..Bitte schreibt mir eure Erfahrungen. Ich kenne dieses Rezept wirklich nur von meiner Familie her.Aber ich mache sie aus Tradition jedes Jahr zu Weihnachten. Ich freue mich jetzt schon auf heilig Abend. Da gibt es Ente mit Rotkohl und unsere "Mäuschen" Bilder folgen dann.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rohe Klöße (Familienrezept)“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rohe Klöße (Familienrezept)“