Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses

Rezept: Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses
Auf frischem Zwiebelbrot, einfach eine kleine Delikatesse
4
Auf frischem Zwiebelbrot, einfach eine kleine Delikatesse
11
4726
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
900 g
Speck vom Schwein,-roh,- unbehandelt
3 Sch.
Geräucherter Bauchspeck
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1
Lorbeerblatt
5
Pimentkörner
0,5 TL
Rinderbrühe
3 EL
Milch,- lauwarm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.11.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
0,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses

Schaschlickeintopf
Überraschungspäckchen
BBQ-Kartoffeln
Lachsfrischkäse
kleiner Appetittanreger

ZUBEREITUNG
Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses

1
Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einen großen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter Rühren auslassen, so lange bis reichlich Fett austritt.
2
Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Bauchspeck ebenso in Würfel schneiden.
3
Wenn die Grieben glasig sind, dann,- Bauchspeck, Zwiebel, Knoblauch, Lorbeerblatt, Brühe und Piment hinzufügen. Mit einem Holzlöffel umrühren (Vorsichtig,- es schäumt stark) und warten bis die Grieben und Zwiebel goldbraun sind. Den Topf von der Kochstelle nehmen, Milch zufügen und leicht erkalten lassen.
4
Zum Schluss den Topfinhalt durch ein feines Sieb passieren und in den vorgesehenen Keramik Topf auffangen. Das übrig gebliebene Griebenschmalz in ein Glas füllen, verschließen und beides abkühlen bzw. fest werden lassen. Das Schmalz mit und ohne Grieben kann im Kühlschrank einige Wochen aufbewahrt werden.

KOMMENTARE
Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses

Benutzerbild von goach
   goach
Schweineschmalz mache ich auch schon länger selber. Den gewürfelten Rückenspeck lasse ich kräftig aus, sodass er leicht bräunt. Die Röstaromen geben dem Schmalz einen unvergleichlichen Duft und Geschmack. Ganz anderst als das geruchsneutrale Schweineschmalz im Handel. LG Gerhard
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
lecker dein schmalz...ich mach gerne noch bei einem teil geschnittene äpfel mit rein und lasse sie noch mit schmoren bzw.köcheln.................abkühlen lassen .....dann eine scheibe brot und schmalz drauf ,ne prise salz noch drüber und genießen...toll....5* von mir dafür glg astrid
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Ich mag ja die Grieben ja sehr gerne, nehme sie auch zum andünsten von Sauerkraut..... also bitte nicht wegwerfen, hast einen Abnehmer gefunden ;-) 5 ***** LG Gabi
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
bei uns heißt der Speck dafür "Flomen", für mich das Schmalz zu frischem Bauernbrot und dazu ein kühles Bier......vg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Ich mag das auch sehr gerne. 5* dafür und viele Grüße Frank.

Um das Rezept "Selbstgemachtes Schweineschmalz mit und ohne Grieben nach Art des Hauses" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung